suchmaschinen


Suchfibel / Suchmaschinen für Webmaster / Webmaster FAQ / Webmaster FAQ: Platzierung und Ranking

Webmaster FAQ: Platzierung und Ranking

Wie komme ich auf Platz 1 der Trefferliste?

Mit Glück. Oder bei exotischen Suchbegriffen, die sonst niemand verwendet. Ansonsten können Sie durch die beschriebenen Möglichkeiten allenfalls bei verschiedenen Suchmaschinen eine gute Platzierung erreichen. Eine Listung auf Platz 1 ist, wenn es denn überhaupt klappt, vor allem bei oft verwendeten Begriffen nur von kurzer Dauer. Kataloge vergeben pro Rubrik oft Auszeichnungen für besonders gute Seiten und setzen diese als Redaktionsempfehlung an die obere Stelle der Liste. Es lohnt sich also eine gute Site zu haben.

Warum steht meine Seite nicht mehr wie noch vor kurzem auf Platz 1 bei einer Suchmaschine?

Ständig kommen neue Seiten hinzu und der Index wird permanent aktualisiert. Manche Maschinen arbeiten mit Clustern, das heißt, mit weitgehend unabhängig parallel rechnenden Computern, die alle leicht unterschiedliche Ergebnisse bringen. So können sogar unmittelbar aufeinanderfolgende Abfragen eine leicht unterschiedliche Trefferreihenfolge ergeben. Die Datenbank wird ständig reorganisiert und die Rankigverfahren geändert und verfeinert. Es gibt weder eine Garantie noch ein Abonnement auf gute Rankingplätze.

Meine Seiten werden überhaupt nicht gefunden. Woran liegt es?

Folgende Möglichkeiten gibt es:

  • Die Seiten sind noch nicht indexiert. Nach dem Anmelden kann es bei manchen Maschinen im Extremfall Wochen und Monate dauern, bis der Robot kommt.
  • Der Webserver war zu dem Zeitpunkt, als der Robot vorbeikam, (kurzzeitig) nicht erreichbar.
  • Die Seiten liegen auf einem großen Server. Normalerweise werden große Server nur zu einem Bruchteil indexiert.
  • Die Seiten sind durch eine robots.txt gesperrt.
  • Die Seiten werden durch Metaangaben<meta NAME="robots" CONTENT="noindex">gesperrt. (Werten nicht alle Maschinen aus.)
  • Die Seiten enthalten keine für die Robots brauchbaren Textinformationen, also nur Bilder, JavaScript, Applet- oder Shockwave-Aufrufe.
  • Die Seiten werden dynamisch erzeugt.
  • Die Seiten enthalten Spam oder wurden zu oft angemeldet.
  • Die Seiten liegen auf einer Domain, die von der Suchmaschine nicht berücksichtigt wird. Manche deutschsprachigen Suchmaschinen nehmen keine .com oder exotischen Domains auf (siehe Kontext oben).

Was ist Cloaking? Kann ich damit bessere Platzierungen erreichen?

Cloaking ist das manipulierte Präsentieren unterschiedlicher Versionen ein und derselben HTML-Seite. Das funktioniert, indem durch Auswertung der jeweiligen Besucher-IP Adresse oder des User Agent ein Script gestartet wird, das eine jeweils unterschiedliche optimierte Seite ausliefert. Ein Besucher merkt davon überhaupt nichts. Ein Suchmaschinen-Robot, den man an seiner Herkunfts-IP erkennen kann, bekommt eine für seinen - bekannten oder vermuteten - Rankingmechanismus optimierte Seite. Das kann man natürlich auch zum Spamming nutzen; und das geschieht auch recht häufig. Die meisten Suchmaschinen, Google an der Spitze, werfen Seiten, die durch Cloaking zu einer besseren Position gebracht werden sollen, sofort aus dem Index.

Seitenanfang



Kontext:

 Mit der Robots.txt die Robots steuern.


 Meta Angaben


 Was ist Spam?


 Welche Suchmaschinen nehmen welche Seiten auf?


 Was ist eigentlich eine IP-Adresse?


 Was ist ein User Agent?


 Mehr zu Cloaking






Impressum | Hilfe | Buchbestellung



Created by 23.10.2009 ID: 145 SORT: 820 PAPA: 143
Suchfibel Home