Suchfibel Home
Suchfibel Home


suchmaschinen


Newsmeldung

30.9.2001Spezialsuchmaschinen für Studenten
Anlässlich des nahenden Semesterbeginns hat Heise online einen Artikel mit für Studenten relevanten Adressen zusammengestellt. Darunter sind nicht nur Suchmaschinen für zum Beispiel Seminararbeiten, sondern auch Studenten-Communities oder Informationsadressen zu Studiengängen.
Auch das Suchlexikon bietet für Studenten eine Sammlung von Suchdiensten. Zu finden im Suchlexikon unter dem Suchbegriff "Studiums-Special".
Kompletter Artikel: Heise online
Direktlink: Spezialsuchmaschinen für Studenten im Suchlexikon

29.9.2001Aus für Excite@Home
Der US-Provider und Portalbetreiber Excite@Home hat einen Insolvenzantrag gestellt. Dem Vermögen von 150 Millionen Dollar stehen Schulden in Höhe von 1,1 Milliarden Dollar entgegen.
Nach abgeschlossenem Insolvenzverfahren soll das Netz des Unternehmens an den jetzigen Hauptinvestor AT&T verkauft werden. Diese wollen dann auch einen "wesentlichen" Teil der jetzigen Mitarbeiter übernehmen.
Kompletter Artikel: Heise Online
Direktlink: Excite
Kontext: Suchfibel-Meldung: Excite@Home streicht weitere Stellen

28.9.2001Großartiger Start für musicline.de
Die gerade erst neu gegründete Internetplattform der deutschen Musikindustrie musicline.de hat es auf Anhieb zur erfolgreichsten Musiksuchmaschine im deutschsprachigen Web gebracht. Innerhalb des ersten Monats verzeichnete Musicline etwa 3,7 Millionen Seitenaufrufe.
Auch die Streitigkeiten um den Namen (die Suchfibel berichtete) scheinen inzwischen bereinigt zu sein. Horst Blume, Geschäftsführer von PhonoNet, zur Zukunft der Musiksuchmaschine: "Wir werden die Suchfunktionen von musicline.de weiterentwickeln und z.B. um weitere Repertoire-Stichworte ergänzen. Auf diese Weise wird musicline.de künftig noch attraktiver werden."
Kompletter Artikel: Presseportal
Direktlink: Musicline
Kontext: Suchfibel-Meldung: Musicline umbenannt

28.9.2001ASP bald über Yahoo?
Yahoo denkt darüber nach, ins Application-Service-Providing (ASP) einzusteigen. Dabei wird Software übers Internet bereitgestellt, so dass sich der Nutzer die benötigten Programme nicht kaufen muss, sondern anmietet. Yahoo zum Vorteil von ASP-Software: "In Kombination mit Online-Speichermöglichkeiten erlaubt es ihnen die Anwendung, ihre Dateien überall und jederzeit zu bearbeiten. Sie könnten auch Anderen Zugriff auf ihre Files gewähren".
Yahoo untersucht zur Zeit mittels einer Umfrage auf seinen US-Seiten, ob Bedarf an solchen ASP-Diensten besteht und wie viel die Nutzer dafür bezahlen würden. Eine neue Einnahmequelle könnte das Internetportal gut gebrauchen, da die Anzeigeneinnahmen stark rückläufig sind.
Kompletter Artikel: ZDNet
Direktlink: Yahoo.com

28.9.2001Newsletter-Suchdienst von Zeit-Online verkauft
Der neue Betreiber, die Hamburger Internetagentur Vista Nova übernimmt den Newsletter-Service Frido mitsamt allen Daten und will den Dienst weiterführen. Änderungen wird es im Bereich Design und Service geben: SMS Benachrichtigung, Personalisierung, Erinnerungsservice und eigene Newsletter stehen auf dem Programm.
Kompletter Artikel: Der Kontakter
Direktlink: Frido.com
Kontext: Vista Nova

27.9.2001Lycos mit Rekordminus - und guter Prognose
Der operative Verlust hat sich im abgelaufenen Geschäftsjahr auf über eine Milliarde Euro von 105,3 Millionen Euro im Vorjahr erhöht. Grund: Amortisationen und Wertberichtigungen auf immaterielle Vermögensgegenstände. Mit anderen Worten. Die zugekauften Firmen wurden neu bewertet, daher handelt es sich um recht "immaterielle" Buchhaltungszahlen.

Trotzdem - oder gerade deshalb - sind alle optimistisch. Der Börsenkurs stieg leicht. Der Lycos-Umsatz stieg um 157 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf 40,2 Millionen Euro. Jetzt stehen weitere Umstrukturierungen und Stellenstreichungen ins Haus; die Mitarbeiterzahl soll unter 1000 sinken. 353,2 Millionen Euro waren Juni 2001 noch in der Kasse, damit soll bis Dezember 2002 die Rentabilitätsgrenze erreicht werden.
Kompletter Artikel: Manager Magazin
Direktlink: Lycos Deutschland

27.9.2001AltaVista mit weiteren Verlusten
Die Muttergesellschaft von AltaVista CMGI hat im letzten Quartal weiter Verluste gemacht. 1,27 Milliarden Dollar Miese - verglichen mit 633,7 Millionen Dollar im Vergleichzeitraum im Vorjahr. Auch der Umsatz und Aktienwert gingen zurück, wenngleich der Erlös wenigstens um 39% auf 1,8 Milliarden stieg. Drastische Sparmassnahmen sollen helfen, bis Ende 2002 den Break Even zu erreichen.
Kompletter Artikel: Internet.com
Direktlink: AltaVista
Kontext: CMGI

27.9.2001Excite@home streicht weitere Stellen
500 Mitarbeiter sollen gehen; trotzdem steht ein Insolvenzantrag kurz bevor, sofern nicht irgendein Investor eine Finanzspritze bereitstellt.
Kompletter Artikel: DPA
Direktlink: Excite

27.9.2001Yahoo.com geht auf Sendung
Für Firmen ist ein neuer Service gedacht, der es mögliche machen soll, Konferenzen abzuhalten, oder auch Shows oder andere Veranstaltungen live via Internet zu übertragen.
Kompletter Artikel: Heise Ticker
Direktlink: Yahoo Broadcast Service
Kontext: Yahoo.com

25.9.2001Mangelnde Meinungsbildung über Suchmaschinen?
Eine Studie der Hamburger Hans-Bredow-Stiftung hat ergeben, dass die öffentliche Meinungsbildung der Bevölkerung über das Internet nicht sichergestellt sein soll. In der Untersuchung tauchen vor allem Suchmaschinen und Portale auf, die ja überwiegend privat-kommerziell sind. Solchen Diensten wird eine ähnliche Vermittlerrolle zugeschrieben wie den klassischen Medien und auch Rundfunkanstalten.

Hintergrund der Diskussion: Die öffentlich-rechtlichen Rundfunksender möchten ihre Gebühreneinnahmen gerne zusätzlich für Internetauftritte verwenden, um auch in diesem Medium ein Standbein zu bekommen. Sie führen an, es gehöre zu ihrem verfassungsmäßigen Auftrag, hier eine Grundversorgung an Informationen für die Bevölkerung bereitzustellen. Dagegen kämpfen private Unternehmer, die eine unfaire Konkurrenz durch die öffentliche Finanzierung befürchten.
Kompletter Artikel: Akademie
Direktlink: Hans-Bredow-Stiftung

21.9.2001Neue Suchtechniken für Google
Die bekannte und beliebte Suchmaschine Google übernimmt die Firma Outride mitsamt allen Patenten, Markenrechten und Produkten. Bei Outride handelt es sich um eine Ausgründung des Xerox Palo Alto Research Center (PARC). Das Unternehmen beschäftigte sich mit der Entwicklung neuer Suchtechniken und "hat signifikante Fortschritte im Bereich von Relevanztechniken gemacht", so Larry Page, einer der Gründer und jetzt President Products bei Google.
Man darf gespannt sein, ob Google damit ein ähnlicher Coup gelingt wie mit der Übernahme des Usenet-Archivs Deja.com Anfang des Jahres.
Kompletter Artikel: Golem
Direktlink: Google
Kontext: PARC

20.9.2001Der Wandel bei den Suchbegriffen
Die Terrorismus-Katastrophe in den USA hat auch zu einem Wandel der häufigsten Suchbegriffe im Internet geführt.
Die bekannte Suchmaschine AltaVista vermeldet, dass der Name "bin Laden" in den letzten Tagen deutlich häufiger gesucht wurde als die sonst meistgesuchten "Pamela Anderson" oder "Britney Spears". Das Wort "Sex", das bislang immer unter den ersten 10 meistgesuchten Begriffen zu finden war, sank auf Platz 17 ab. Statt dessen wurden deutlich mehr Nachrichten gesucht.
Die beliebte Suchmaschine Google teilt mit, dass nach den Ereignissen in den USA Begriffe wie "CNN", "World Trade Center" oder "Taliban" in den Suchanfragen die Spitzenpositionen eingenommen hätten. Der Name Nostradamus sei der mit Abstand meistgesuchte Name bei Google gewesen. In dessen Prophezeiungen sollen auch die Ereignisse in New York vorhergesagt worden sein.
Kompletter Artikel: Yahoo! Schlagzeilen
Direktlink: AltaVista
Kontext: Google

20.9.2001Neues Branchenverzeichnis für Hessen
Hessendomains ist ein neues regionales Branchenverzeichnis. In diesem Fall - wer hätte es gedacht - dreht sich das Verzeichnis um Unternehmen im Bundesland Hessen. Die Betreiber des Regionalverzeichnisses haben hohe Ziele. Helmut Hessberger und Klaus Hornick, Geschäftsführer bei Hessendomains: "Wir wollen eine wirkliche Alternative zu YellowMap, Gelbe Seiten oder ähnlichen Nachschlagewerken im Internet werden." Das Verzeichnis soll mit der Zeit auch auf weitere Bundesländer ausgedehnt werden.
Kompletter Artikel: Presseportal
Direktlink: Hessendomains
Kontext: Regionale Branchenverzeichnisse aus dem Suchlexikon

20.9.2001Entlassungen beim Netguide
Wie bereits angekündigt wird die "Findmaschine" Netguide jetzt personell abgespeckt. Netguide-Chef Harald Mandl und 15 seiner Mitarbeiter müssen das Unternehmen verlassen.
Netguide war ein Produkt der Focus Digital AG, die jüngst mit der Tomorrow Internet AG fusionierte. Auch bei Tomorrow Internet müssen in Folge dieser Fusion zahlreiche Mitarbeiter ihren Posten räumen.
"Statt bei einer Suchanfrage zusammenhanglos unkommentierte Einträge zu liefern, findet der Netguide kommentierte Treffer", schrieb die Druckausgabe des Focus bei der Markteinführung von Netguide. Weiter hieß es: "Mit diesem Konzept soll sich die Findmaschine gegenüber den großen Konkurrenten Yahoo, Lycos und Web.de durchsetzen."
Bleibt abzuwarten, wie die Zukunft des Netguides nun noch aussehen kann...
Kompletter Artikel: Manager Magazin
Direktlink: Netguide
Kontext: Suchfibel-Meldung: Die Zukunft von Netguide

20.9.2001Hausaufgaben gemacht?
Im Internet gibt es verschiedene Services für Schüler (bisweilen auch Studenten), wo man Hilfe zu Hausaufgaben oder Hausarbeiten bekommen kann. Die Saarbrücker Zeitung hat drei von den Seiten genauer getestet und beschrieben: www.hausaufgaben.de, www.hausarbeiten.de und referate.heim.at.
Insgesamt schneidet letzterer Service am besten ab; die Zeitung rät allerdings, auch andere Hausaufgabenseiten bei der Erstellung von Referaten zu durchsuchen.
Kompletter Artikel: Saarbrücker Zeitung
Direktlink: Referate Heimat
Kontext: Hausaufgaben-Seiten im Suchlexikon

20.9.2001Infoseek.de wird eingestellt
Im April schon hatte T-Online angekündigt, sein Portal zukünftig ohne Infoseek zu betreiben. Jetzt haben auch die anderen Gesellschafter Axel Springer Verlag, Holtzbrinck und Disney beschlossen, das Angebot einzustellen. Ohne die Besucher von T-Online, die den Hauptanteil der Nutzer ausmachten, mache der Service, der nach eigenen Angaben bereits profitabel arbeitet, keinen Sinn mehr.

Was mit den 30 Angestellten passiert, ist noch unklar. Möglicherweise sind alle ab dem 31.10.2001 arbeitslos; es sieht nicht so aus, als ob einer der Gesellschafter Personal übernehmen würde.
Kompletter Artikel: Horizont.net
Direktlink: Infoseek.de

19.9.2001Breitbandnetzwerk für Lycos Europe
Der Internetportalbetreiber Lycos Europe kooperiert künftig mit dem Business-IP-Provider MediaWays und dem britischen Breitbandnetzbetreiber Ebone. MediaWays übernimmt Consulting-, Backbone- und Hosting-Services für Lycos, während Ebone als Zulieferer für MediaWays agiert. Lycos will durch das Kunden- und Partnernetzwerk von Ebone profitieren und erwartet einen Vorteil durch den Einsatz von Streaming-Technologien. Diese ermöglichen eine schnelle Übermittlung von Inhalten und erleichtern die Realisation interaktiver und komplexer Anwendungen.
Kompletter Artikel: Computer Reseller News
Direktlink: Lycos
Kontext: Ebone

19.9.2001Preisvergleich-Suchmaschine für IT-Produkte
Der Spezialist für elektronische Marktplätze DCI will mit einem Produkt namens WebPilot IT-Einkäufern den Preisvergleich zwischen verschiedenen Lieferanten erleichtern.

Die IT-Produktlieferanten freuen sich zwar nicht gerade über den WebPiloten, doch das entspricht durchaus der Strategie von DCI. Michael Mohr, Chef bei DCI: "Wir wollen mehr die Händler für uns gewinnen". Aber auch Privatkunden können über den deutschen Marktplatz von DCI den automatischen Preisvergleich nutzen und komfortabel Preise vergleichen.
Kompletter Artikel: ComputerPartner
Direktlink: Deutscher elektronischer Marktplatz von DCI
Kontext: DCI

18.9.2001Infoseek-Suchtechnologie im WELT-Archiv
Die Tageszeitung DIE WELT hat ihre Internet-Archivsuche umgestellt. Das Archiv existiert schon lange und umfasst etwa 186.000 Zeitungsartikel seit Mai 1995. Die Suche ist und bleibt kostenfrei.
Zum Durchstöbern wird ab sofort eine neue Suchtechnologie der bekannten Suchmaschine Infoseek verwendet. Laut Torsten Kroop, Managing Director von WELT.de, sollen dadurch "noch mehr Aktualität und Suchkomfort" geboten werden. Kroop weiter: "Aktuelle Artikel der WELT sind nun innerhalb kürzester Zeit indexiert und können nach Wunschthemen abgerufen werden."
Kompletter Artikel: Yahoo! Schlagzeilen
Direktlink: DIE WELT Archiv
Kontext: Infoseek

18.9.2001Massenentlassung und Führungswechsel bei AltaVista
Die bekannte Suchmaschine AltaVista hat zur Einsparung von Kosten 30% seiner Mitarbeiter entlassen. Die Personalzahl sank damit erneut - von etwa 500 auf circa 340 Angestellte. Damit reagiert AltaVista auf rückläufige Werbeeinnahmen und sinkende Besucherzahlen.
Zudem vermeldet AltaVista einen Wechsel auf dem Chefsessel: James Barnett, zuvor Präsident bei MyFamily.com, übernimmt den Posten von Rod Schrock, der bereits vor einem Jahr zurückgetreten war.
Kompletter Artikel: Yahoo! Finanzen
Direktlink: AltaVista

14.9.2001Auf der Suche nach vermissten Kindern
Vermisste Kinder gibt es in aller Welt. Die Onlineversion der Wochenzeitschrift Der Spiegel hat sich dieser Problematik angenommen und bietet eine Linksammlung zu Datenbanken mit vermissten Personen und Informationsseiten zum Thema.
Kompletter Artikel: Spiegel Online
Direktlink: Suchseiten für vermisste Menschen

14.9.2001Suchmaschine Kolibri gibt es nicht mehr
Kolibri und der Clone Orbiter.de wurden sowieso von niemandem mehr benutzt, da sowohl Bedienung als auch Suchergebnisse seit langem inakzeptabel waren. Nun wurde der Stecker komplett gezogen: Auch die Server, die die Suche durchführten, wurden abgeschaltet. Übrig bleibt eine schlichte Frameseite, die direkt zur Fireball Suche durchreicht.
Kompletter Artikel: Kolibri
Kontext: Mehr Suchmaschinen-Zombies

12.9.2001Fußball-WM bei Yahoo
Das Internetportal Yahoo erstellt den offiziellen Internetauftritt für die Fußball-Weltmeisterschaften 2002 und 2006. Yahoo bildet damit den 15. und letzten Sponsor in der Partnergruppe der FIFA.
Die Webseite soll über das Geschehen bei den Weltmeisterschaften informieren und in mindestens sechs Sprachen verfügbar sein: Japanisch, Koreanisch, Englisch, Französisch, Spanisch und Deutsch. Die WM 2002 findet in Japan und Korea statt, für 2006 ist Deutschland Austragungsort.
Kompletter Artikel: Financial Times Deutschland
Direktlink: Yahoo.de
Kontext: Fußball-WM-Seiten

12.9.2001Ask Jeeves schluckt Teoma
Der amerikanische Suchmaschinenbetreiber Ask Jeeves hat die noch junge, bislang eigenständige Suchmaschine Teoma aufgekauft. Damit erwirbt Ask Jeeves die sehr vielversprechende Suchtechnologie von Teoma, mit der sich Ask Jeeves nun profilieren und zu einem Suchmaschinen-Marktführer machen will.
Teoma bewertet Webseiten anhand von Links, die auf diese Webseite gesetzt sind. Dabei wird berücksichtigt, ob die verlinkende Seite zum gleichen Themenbereich wie die Ergebnisseite oder zu einem anderen Themenbereich gehört.
Die Teoma-Suchtechnologie soll in die Ask-Jeeves-Suchmaschine integriert werden, aber auch Teoma, die zur Zeit nur als Betaversion verfügbar ist, soll als eigenständige Suchmaschine bestehen bleiben.
Kompletter Artikel: Ask Jeeves Pressemitteilung (englischsprachig)
Direktlink: Ask Jeeves
Kontext: Teoma

10.9.2001Abacho kämpft um Verbleib am Neuen Markt
Suchmaschinenbetreiber Abacho kämpft gegen die neuen Regeln der deutschen Börse, nach denen Unternehmen mit zu niedrigen Aktienkursen vom Neuen Markt ausgeschlossen werden können. Einen ersten kleinen Erfolg konnte Abacho bereits feiern: Das Landgericht Frankfurt hatte verfügt, dass die sogenannten Delisting-Regeln nicht vor April 2002 auf Suchmaschinen angewendet werden dürfen.
Um auch danach am Neuen Markt notiert bleiben zu können, will Abacho nun den Aktionären auf der nächsten Hauptversammlung vorschlagen, einen sogenannten Reverse-Split durchzuführen. Der Aktienkurs würde damit hochgesetzt und die Aktionäre müssten als Ausgleich einen Teil ihrer Aktien abgeben.
Kompletter Artikel: Yahoo! Finanzen
Direktlink: Abacho (Unternehmen)
Kontext: Abacho (Suchmaschine)

8.9.2001Bildersuchmaschine Ditto.com unter Anklage
Die amerikanische Bildersuchmaschine Ditto.com muss sich vor Gericht gegen Vorwürfe des kalifornischen Fotografen Leslie A. Kelly verteidigen. Kelly hatte die Suchmaschine beschuldigt, Copyrights an Bildern nicht zu beachten. Hintergrund: Der Suchrobot von Ditto speichert eine Kopie jedes gefundenen Bildes ab, um es dem Nutzer als verkleinerte Vorschau in den Suchergebnissen zu präsentieren. Der Kopiervorgang geschieht in aller Regel ohne die Erlaubnis des jeweiligen Urhebers. Ditto.com und andere Bildersuchmaschinen würden Online-Bilder damit stehlen und zu ihrem eigenen finanziellen Vorteil nutzen.
Bereits vor 2 Jahren hatte Kelly Ditto.com angeklagt, den damaligen Prozess aber verloren. Nun fordert Kelly gemeinsam mit mehreren Künsterverbänden die Revision des damaligen Urteils. Am kommenden Montag beginnt der neue Prozess.
Kompletter Artikel: Netzeitung
Direktlink: Ditto.com

7.9.2001Google Toolbar aufgebohrt
Google bietet jetzt weitere Features in der bekannten Toolbar, mit der die Nutzer von jeder beliebigen Webseite aus mit Google suchen können. Voraussetzung ist der Internet Explorer. In der bekannten, zusätzlichen Symbolleiste im Browser finden sich die Zusatzfunktionen. Besonderes Feature: Nach Wunsch kann der Nutzer einstellen, dass seine Klicks auf den Suchergebnisseiten bei Google - anonym - gespeichert werden. Damit will Google das Ranking weiter verbessern.
Kompletter Artikel: Internetworld
Direktlink: Google
Kontext: Download der Google Toolbar

7.9.2001Lycos Europe will einsparen
Das große Internetportal Lycos Europe kündigt weitgehende Sparmassnahmen an.

Man will sich auf das Kerngeschäft, bestehend aus Suche, Kommunikation, e-Commerce und einige, weniger werdende Inhalte, konzentrieren. Grund ist - wieder mal - das Einbrechen der Umsätze mit Onlinewerbung. Europaweit sollen weitere 300 Stellen gestrichen werden. Das Team soll so auf unter 1000 Mitarbeiter schrumpfen. Die Verluste sollen von 40 Mio. Euro im letzten Quartal auf nur noch 15 Mio. im Vergleichsquartal 2002 sinken.
Kompletter Artikel: Netzeitung
Direktlink: Lycos.de
Kontext: Lycos in der Suchfibel

6.9.2001Fireball mit bezahlten Katalogeinträgen
Die normalen Einträge für den etwa 100.000 Links umfassenden Katalog in 235 Rubriken werden über eine spezielle Software aus dem Fireball Index fast täglich neu generiert. Zusätzlich können die ersten Plätze jetzt gemietet werden: Der Express Eintrag innerhalb 5 Tagen kostet 150 Euro, die Platzierung als Surftipp auf den Rubrikenseiten kostet 800 Euro. Für Listungen im Erotikbereich ist ein Vielfaches fällig. Die gekauften Links sind deutlich gekennzeichnet.
Kompletter Artikel: Eintrag im Fireball-Katalog
Direktlink: Fireball
Kontext: Mehr bezahlte Suchmaschineneinträge

5.9.2001Intelligente Fotosuche über Piaxa
Piaxa ist eine neue, englischsprachige Datenbank mit Fotos und Bildern. Auf die Sprache kommt es allerdings hierbei nicht so sehr an. Denn Piaxa arbeitet mit künstlicher Intelligenz und sucht nach visuellen Kriterien. Entwickelt wurde die Suchtechnologie von einer Gruppe von Informatikern der Technischen Universität Berlin, bzw. von der PixFind Net Technologies GmbH. Zunächst muss der Nutzer zwar einen Suchbegriff in englischer Sprache angeben, daraufhin erscheinen - wie auch bei anderen Bildersuchmaschinen - die Ergebnisse als Thumbnails. Aus diesen kann man sich eines oder mehrere Bilder heraussuchen, zu denen man ähnliche Ergebnisse haben möchte. Umgekehrt kann man auch unerwünschte Bilder ausschließen.
Wer die Bilder in druckbarer Qualität haben möchte, muss sich registrieren und kann dann kostenpflichtig die Fotos erwerben.
Kompletter Artikel: Financial Times Deutschland
Direktlink: Piaxa

5.9.2001Prima Bildersuche: Picsearch
Eine neue amerikanische Bildersuchmaschine ist online: Picsearch präsentiert sich mit schlichter Eingabemaske und einigen „popular Searches“. Naturgemäß ist die Suche nach Promis aus dem Showbiz besonders erfolgreich, aber auch deutsche Politiker lassen sich finden, wenn auch die Bildauswahl nicht ganz so üppig ist wie bei amerikanischen Leinwandidolen. Zu deutschsprachigen Begriffen gibt es oft Treffer, aber nicht immer. Die Bildauswahl zu „Dänemark“ ist umfassend, bei „Staudamm“ immerhin ein paar, bei „Windmühle“ gab es Schweigen. „Windmill“ bringt 20 Seiten mit Fotos und Grafiken. Probieren lohnt sich in jedem Fall, englischsprachige Begriffe bringen im Zweifelsfall die besseren Ergebnisse.
Kompletter Artikel: Picsearch
Direktlink: Picsearch
Kontext: Mehr Bildersucher im Suchlexikon

4.9.2001Yahoo als Hollywood-Vermarkter
Nach dem Willen des Yahoo-Chefs Terry Semel soll das Internetportal künftig mehr Marketing für Hollywoods Filmindustrie betreiben. Semel war selber lange Zeit Chef des Unterhaltungskonzerns Warner Bros und hat daher einschlägige Erfahrungen. Sony ist bereits im Boot, ein Kooperationsvertrag über einen Werbeauftritt ist abgeschlossen. Auch der Disney-Film "Pearl Harbor" wurde vor dem Start massiv bei Yahoo beworben.
In Zukunft will Yahoo selber Multimedia-Inhalte anbieten und vermarkten. Ob sich das rechnet, muss man sehen; nur etwa 5-10% der Besucher sind laut Umfragen bereit, für Inhalte zu bezahlen.

Semel will auch die Rolle Yahoos als Auktionshaus ausbauen. Er strebt einen zweiten Platz in diesem Sektor hinter Marktführer E-Bay an. In Japan ist Yahoo bereits das führende Internet-Auktionshaus.
Kompletter Artikel: Handelsblatt
Direktlink: Yahoo.de

3.9.2001Paperazzi startet individuelle Tageszeitung
Paperazzi hat den neuen Service nZine gestartet: Mit nur wenigen Mausklicks kann man sich seine individuelle Tageszeitung zusammenstellen. 1000 Nachrichtenüberblicke aus den Bereichen Tagesgeschehen, Politik, Wirtschaft, Entertainment, Computer, Medien, Sport, Lifestyle, Wissenschaft und Regionales stehen zur Verfügung. Auch verschiedene Themen lassen sich auswählen, wenn auch leider nicht frei definieren.

Nach einer kostenlosen Registrierung erhält der Nutzer die Schlagzeilen der letzten acht Wochen zu seinen Themen in individueller Zusammenstellung und ständig aktualisiert. Ausgewertet werden für nZine.de mehrere Hundert Onlinepublikationen, darunter auch Fachmagazine und reine eZines. Dass die Artikel auch durchsucht werden können, versteht sich. Eine prima Ergänzung zu dem Newssucher Paperazzi.
Kompletter Artikel: Presseportal
Direktlink: nZine
Kontext: Paperazzi Zeitungsartikelsuche

2.9.2001Weitere schlechte Nachrichten von Excite@Home
Fast alle europäischen Excite-Portale wurden komplett abgeschaltet und verweisen jetzt auf die amerikanische Site: In Deutschland, Dänemark, Schweiz, Schweden, Österreich, und den Niederlanden gibt es kein Excite mehr, nur Italien und Grossbritannien haben (noch) überlebt.

Excite@Home steht finanziell auf sehr unsicheren Beinen und hat enorme finanzielle Probleme. Die US-Internetprovider Comcast und Cox Communications kündigen ihre Kooperationsverträge mit Excite@Home zum Juli 2002. Damit laufen dem Unternehmen fast die letzten Kunden davon, die noch mit Inhalten beliefert wurden.

Ein Hoffnungsschimmer für Excite@Home ist lediglich, dass der ehemalige Geldgeber Promethean Investment vermutlich eine Stundung der fälligen Rückzahlungen erlauben wird. Sollte Excite@Home allerdings aus dem Nasdaq ausgeschlossen werden, so gilt diese Stundung nicht und alle Schulden müssen sofort getilgt werden. Der Rausschmiss aus dem US-Hightechindex droht, da der Aktienkurs der Firma zu niedrig ist.
Kompletter Artikel: Heise online
Direktlink: Excite.com
Kontext: Excite@Home stark überlebensgefährdet

1.9.2001Verzeichnis kostenfreier Software auf Heise.de
Das Computermagazin c't hat sein Free- und Sharewarearchiv verbessert. Dieses Archiv besteht aus etwa 2.000 kommentierten Links zu kostenlos verfügbaren Computerprogrammen. Sortiert sind die Einträge nach Kategorien und Betriebssystemen, durchsuchbar ist das Verzeichnis auch über eine Volltext-Suchfunktion und eine Alterseinschränkung der Einträge. Die Programme können vom Nutzer bewertet werden.
Kompletter Artikel: Heise online
Direktlink: c't Free- und Shareware

1.9.2001Neuer Boss von Lycos Deutschland
Ben Regensburger heißt der neue Chef von Lycos Deutschland. Er löst damit Robert Wuttke ab und ist neben der Landesorganisation Deutschland auch noch für Österreich verantwortlich sowie koordiniert die E-Commerce-Aktivitäten von Lycos Europe, die er seit Januar dieses Jahres betreut. Er hat sich außerdem bereits Anerkennung bei der Entwicklung einer neuen Markenstrategie im Zuge des Erwerbs von Spray und Multimania erworben.
Kompletter Artikel: Internet World
Direktlink: Lycos Deutschland

Seitenanfang

Kontext:

Archiv der
Meldungen





AltaVista mit görßtem Multimedia Index

Suchen für den Heimatschutz

Google auch für Lycos Dienste

Breitbandzugang ber Yahoo und British Telecom

Google Herausforderer "abgeschossen"








Suche nach:    in 

Impressum | Feedback | Seite empfehlen | Hilfe | Buchbestellung



Created by  10.12.2002 ID: 604  SORT: 100  PAPA: 1