Suchfibel Home
Suchfibel Home


suchmaschinen


Newsmeldung

27.4.2001Google macht Deja-Archiv zugänglich
Google hat jetzt das Anfang des Jahres aufgekaufte grösste Newsgroups-Archiv der Welt von Deja.com wieder zugänglich gemacht. Damit kann der Internet-Benutzer 650 Millionen Usenet-Postings durchsuchen, die bis ins Jahr 1995 zurückreichen. Das bisherige Google-Archiv reichte nur ca. ein halbes Jahr zurück. Ab Mitte Mai soll auch die Möglichkeit bestehen, auch selbst an Newsgroups teilzunehmen und eigene Beiträge zu posten.
Kompletter Artikel: Akademie.de
Direktlink: Google
Kontext: Usenet-Suche

25.4.2001Kostenlose Patentinformationen
Das Deutsche Patent- und Markenamt (DPMA) stellt auf einer neuen Webseite einen Dienst zur Verfügung, mit dem jeder kostenfrei Patentinformationen recherchieren kann. Dieser neue Service heißt DEPATISnet und bietet Zugriff auf etwa 25 Millionen Patentdokumente aus aller Welt.
Zu den Dokumenten gibt es jeweils die bibliographischen Angaben, zu einigen Patenten kann man auch eine pdf-Datei mit dem Volltext einsehen.
Kompletter Artikel: Heise Online
Direktlink: DEPATISnet
Kontext: Deutsches Patent- und Markenamt

24.4.2001Xipolis kostenfrei
Das Informationsportal Xipolis feiert Jubiläum und die Nutzer können sich freuen. Denn anlässlich des Einjährigen können Kunden des Portals in der Zeit vom 14. - 20. Mai kostenfrei auf alle Artikel zugreifen. Auch Neukunden kommen in diesen Genuss, sofern sie sich noch vor dem 14. Mai registrieren lassen und ein Punktekonto eröffnen.
Xipolis bietet Lexika und Enzyklopädien zur Online-Recherche. Die Nutzer müssen zunächst eine Punktekarte kaufen, mit der kostenpflichtige Artikel verrechnet werden. Zur Zeit sind etwa 18.000 Nutzer bei Xipolis registriert.
Kompletter Artikel: Pressemeldung von Xipolis
Direktlink: Xipolis.net
Kontext: Xipolis in der Suchfibel

24.4.2001Content für Lycos
Der deutsche Ableger von Lycos Europe hat einen neuen Newslieferanten. Die im Sommer 2000 von Spray Networks gegründete Netzeitung übernimmt die Lieferung sämtlicher Nachrichteninhalte für das Internetportal. Auch die Nachrichten der zu Lycos gehörenden Dienste Commundo und Tripod werden künftig von der Netzeitung betreut.
Seitdem Spray Networks von Lycos Europe übernommen wurde ist die Netzeitung eine 100%ige Tochtergesellschaft von Lycos Europe.
Kompletter Artikel: Horizont.net
Direktlink: Netzeitung
Kontext: Lycos Europe

23.4.2001Crawler durch Abacho assimiliert.
Schon vor einigen Monaten hatte die Endemann AG den Crawler aufgekauft. Jetzt gibt es keine eigenständige Maschine mehr, wer zum Crawler will, landet bei Abacho.
Kompletter Artikel: Crawler

22.4.2001Abacho in Österreich jetzt mit Bildersuche
Endemann bietet jetz auch auf abacho.at neben der Standard-, Profi- und Metasuche eine Bildersuche an. In die Suche einbezogen werden neben Bildern im klassischen Sinn auch Tabellen, Grafiken oder Dokumente. Die Such-Software stammt von der deutschen Firma Cobion, die auch Texte und Schriften in Bildern erkennen kann. Als Ergebnis der Suche erhält der User auch Bilder, die den Suchbegriff in Schriftform enthalten, so zum Beispiel Grafiken, Tabellen, Briefe, Titelseiten oder Landkarten. In einem zweiten Schritt wird die komplette Bild-URL indiziert.
Kompletter Artikel: pte.online News
Direktlink: Abacho.at
Kontext: Bildersuche via Suchfibel.de

22.4.2001Vodafone bietet Handy-Suche nach Restaurants
In Zusammenarbeit von Vodafone und Mapinfo können Nutzer eines Wap-Handys in Großbritannien künftig ihren Standort mobil bestimmen lassen, um nach Restaurants oder Geschäften in unmittelbarer Nähe zu suchen. Auf dem Handy erscheint dann eine Karte mit dem eigenen Standort sowie nahegelegene Restaurants, Hotels, Tankstellen und Banken. Auch Kunden anderer Mobilfunkbetreiber können sich nach Eingabe bestimmter Daten des Dienstes bedienen. Mapinfo stellt die technischen Voraussetzungen für die "Suchmaschine im Handy" bereit.
Kompletter Artikel: ZDNet News
Direktlink: Vodafon
Kontext: Restaurant-Suche via Suchfibel.de

21.4.2001Web.de überholt Lycos
Web.de hat nach einer aktuellen Studie des Marktforschungsinstitutes Jupiter MMXI Lycos.de überholt.
Lycos.de hat 28,2 Prozent Reichweite, Web.de 29,2 Prozent.
Web.de liegt damit auf Platz drei der .de-Portale in Deutschland vor MSN.de (Microsoft), Freenet.de (Mobilcom), Fireball.de (Gruner+Jahr) oder auch AOL.de.

Web.de hat sich diesen Erfolg allerdings mit 28 Millionen Mark Minus im letzten Jahr erkämpft.
Kompletter Artikel: Manager Magazin
Direktlink: Web.de
Kontext: Lycos

20.4.2001T-Online ohne Infoseek?
T-Online beendet nach einer Meldung des Branchenblattes Kress die Kooperation mit Infoseek. Der Vertrag, der Infoseek als exklusive Suchmaschine in die Portalseiten des Zugangsproviders einbindet, wird angeblich zum Jahresende nicht verlängert. Weitere Anteilseigner von Infoseek sind Disney, der Axel Springer Verlag und Holtzbrinck zu je 25 %. T-Online wird laut Meldung seinen Anteil aufgeben. Disney hatte bereits die englische Version des Go/Infoseek Portals geschlossen.

Infoseek verbuchte 72,5 Mio. Page-Impressions, die überwiegende Mehrheit davon über T-Online. Der Rückzug des rosa Riesen zum Jahresende würde für die Suchmaschine Infoseek erhebliche Einbrüche bringen.

Stellungnahmen der Webseek-Gesellschafter zu dieser Meldung stehen noch aus. Infoseek selbst wollte die Kress-Meldung nicht weiter kommentieren. Es wurde lediglich verlautbart, dass Webseek planmäßig weiterarbeiten und den in Kürze anstehenden Relaunch vertragsgemäß durchführen wird.
Kompletter Artikel: Kress Report
Direktlink: Infoseek
Kontext: T-Online

15.4.2001Tiscali will auch Excite kaufen
Nach Planet Interkom will Tiscali nun auch Excite Europe kaufen. Aus Unternehmenskreisen wird aber verlautbart, dass bisher noch nicht geklärt sei, ob die gesamte europäische Excite-Operation an Tiscali gehen wird, oder ob Tiscali lediglich Zugriff auf den britischen Ableger des Diensts erhalten wird. Als Kaufpreis für die gesamte Excite Europe werden bis zu 100 Millionen Dollar gehandelt.
Kompletter Artikel: Computerchannel
Direktlink: Tiscali Deutschland
Kontext: Excite

15.4.2001Lycos.at will Spitzenpositionen erringen
Lycos Austria will "Gas geben" und bis Ende 2002 den Break-Even, also einen ausgeglichenen Haushalt, erreichen. Ziel sei es, führendes Portal in Österreich zu werden. Der österreichische Katalog von Lycos umfasst derzeit zwei Mio. Websites, im ganzen deutschsprachigen Raum sind es nach eigenen Angaben 40 Mio. Sites. Im Laufe dieses Jahres will das Unternehmen auf zehn Mio. Page-Impressions pro Monat und zehn Prozent Reichweite kommen. Inhaltlich will der Dienst auch in Österreich sehr stark in die Tiefe gehen. In Europa ist Lycos in 12 Ländern vertreten.
Kompletter Artikel: pte.online News
Direktlink: Lycos.at

13.4.2001Hin und her: Yahoo setzt Sex wieder ab
Auf der Suche nach neuen Einnahmequellen hatte Yahoo jetzt in den Shopping-Bereich seiner amerikanischen Ausgabe die Rubrik "Erotica & Adults" integriert. In dem Angebot waren eine hohe Anzahl von pornographischen Videos und DVDs enthalten. Nun musste man einen Rückzieher antreten und wird angesichts von Protesten religiöser Gruppen in den USA die Sex-Angebote wieder entfernen. Aus Yahoo-Kreisen wurde die Maßnahme so begründet, dass das nicht dem Image einer familienfreundlichen Einstiegsseite ins Internet entspricht.
Kompletter Artikel: Horizont-Net News
Direktlink: Yahoo-Rückzug von Porno-Sites
Kontext: Yahoo

12.4.2001Yahoo bietet Google "drahtlos" an
Yahoo hat die Suchmaschine Google in ihr Angebot drahtloser Dienste eingebunden. Danach können Internet-Nutzer die Suchmaschine von jedem Web-fähigen Mobiltelefon aufrufen. Google, auf deren Suchmaschine täglich rund 70 Millionen Nutzer weltweit zugreifen, arbeitet bereits seit längerem mit Yahoo zusammen.
Kompletter Artikel: vwd News
Direktlink: Yahoo Deutschland
Kontext: Google

11.4.2001AltaVista.com schränkt Anmeldungen ein
Um seine Seite beim amerikanischen AltaVista anzumelden, muss man neuerdings einen sogenannten Submission-Code eingeben. Dieser Code setzt sich aus einigen Zeichen zusammen, die man aus einer Grafik herauslesen und zum Code zusammensetzen muss. Hat man das getan, kann man bis zu fünf URLs melden. Diese URLs werden nur im AltaVista Search Index aufgenommen.
Um in das AltaVista Directory zu kommen, muss man zur kostenpflichtigen Anmeldung für 199$ greifen. Bei diesem "Express Submit" meldet man sich nicht nur im Search Index, sondern auch bei LookSmart an, die das Directory betreiben.
Kompletter Artikel: URL-Anmeldung bei AltaVista.com
Direktlink: AltaVista.com
Kontext: AltaVista in der Suchfibel

11.4.2001Aus für Napster?
Anfang März hatte Richterin Marilyn Patel Auflagen zur Sperrung von 135.000 urheberrechtlich geschützten Musikstücken auf der Internet-Plattform der Online-Musiktauschbörse Napster verhängt. Napster hatte daraufhin mittels eines Filtersystems versucht, diesen Auflagen nachzukommen, was aber nach Angaben der Musikindustrie nicht vollständig klappte. Zu seiner Verteidigung sagte Napster, die Listen der Musikindustrie seien fehlerhaft.

Ein unabhängiger Computerexperte prüft zur Zeit, ob den Auflagen genüge getan wurde. Sollte die Tauschböse die Bedingungen der Richterin tatsächlich nicht erfüllt haben, so droht jetzt das komplette Aus.
Kompletter Artikel: ZDNet
Direktlink: Napster
Kontext: Napster-Spezial von ZDNet

10.4.2001Universal will Partnerschaft mit Yahoo
Nach der bereits angekündigten Allianz mit SAP will Yahoo nun auch mit Vivendi Universal kooperieren. Eine Fusion der Firmen, ist von Universal zu erfahren, käme jedoch nicht in Frage.
Kompletter Artikel: Kontakter News
Direktlink: Yahoo Deutschland
Kontext: Vivendi Universal

9.4.2001Neue Funktionen bei AltaVista
Es gibt Neues von AltaVista: bei einem Relaunch in der letzten Woche wurden dem bekannten Suchdienst diverse neue Funktionen hinzugefügt. Das Layout wurde ebenfalls verändert. Alles wirkt klarer, schlanker, und übersichtlicher. Zum Beispiel ist das Webverzeichnis nicht mehr direkt auf der Startseite verfügbar, sondern über eine neue Registerkarte.

Die neuen Möglichkeiten im Wesentlichen:
Der Nutzer erhält die Möglichkeit, seine Suchanfragen (bis zu 25) zu speichern.

Er kann die Ergebnisse per eMail versenden. Dabei wird nur der aktuell ausgewählte Punkt der Ergebnisliste verschickt, auf die komplette Liste verweist ein Link in der Mail.

Eine weitere Möglichkeit ist, sich alle weiterführenden Links anzeigen zu lassen, die auf einer gefundenen Ergebnisseite verzeichnet sind. Dies wird aber nicht für jede Seite angeboten.

Außerdem kann man sich "sein Altavista" neuerdings personalisieren. Dabei kann man sich aussuchen, in welchem Land gesucht werden soll, kann Ergebnisse filtern lassen, Sprachen auswählen und noch mehr. Die getätigten Einstellungen werden per Cookie gespeichert.
Kompletter Artikel: At-Web
Direktlink: AltaVista Deutschland
Kontext: Personalisiertes AltaVista

9.4.2001Acoon will Top-Listung vermarkten
Die Suchmaschine Acoon wartet jetzt mit einem neuen Businessmodell auf. Sie schließt sich dem Trend anderer Mitbewerber an und will mit Einnahmen aus Eintragung die Top-Positionen in den Ergebnislisten erzielen. Mit dem so genannten "Advanced-Website-Marketing" kann man pro Begriff die ersten vier Positionen der Suchergebnisse "mieten". Der Datenbestand von Acoon beträgt nach eigenen Angaben derzeit ca. 87 Millionen Seiten. Lediglich die Seite an oberster Stelle soll dabei einer redaktionellen Prüfung unterzogen werden, um die Qualität der Suchergebnisse nicht zu beeinträchtigen.
Kompletter Artikel: Akademie.de
Direktlink: Acoon.de
Kontext: Suchmaschinen-Qualität via Suchfibel

8.4.2001Trucksuche über workingwheel.com
Eine Suchmaschine für gebrauchte Lkws ist jetzt ins Netz gestellt worden. Workingwheels.com bietet den Überblick zu 25 internationalen Händler, die auf der viersprachigen Website eine tagaktuell Auswahl von rund 3.500 Fahrzeugen vorstellen. Dazu gehören Sattelzugmaschinen, Gabelstapler und Traktoren sowie Busse oder Lieferfahrzeuge. Bis Mitte 2001 sollen mehr als 10.000 Fahrzeugen von 50 geprüften Händlern aus zehn europäischen Ländern aufgenommen werden. Gesucht werden kann nach Art, Marke, Aufbau und Typ. Die Treffer werden mit Fotos und entsprechenden Kontaktangaben beschrieben.
Kompletter Artikel: pte.online News
Direktlink: Workingswheels.com
Kontext: Autosuche via Suchfibel

7.4.2001Aus für Endemann: Abacho kommt
Auf der Hauptversammlung am 17. Mai 2001 will die Endemann Internet umfirmieren und sich in "Abacho" umbenennen. Abacho ist seit März 2000 die Dachmarke des Unternehmens, in die auch finanztrend.de, wetternetz.de und internet-Bingo.de integriert wurden. Nun will Endemann Einheitlichkeit auch im Namen über die so genannte "Ein-Marken-Strategie" beweisen.
Kompletter Artikel: Horizont-Net News
Direktlink: Endemann
Kontext: Abacho.de

5.4.2001Auch Yahoo bietet bald Musik an
Yahoo hat ein Bündnis mit der Musik-Website Duet geschlossen, die im Sommer startet. Damit steht den Yahoo-Besuchern eine Vielzahl von Liedern online zur Verfügung. Die Urheberrechte der Künstler bleiben dabei, so ist aus Yahoo-Kreisen zu erfahren, gewahrt. Duet werde vor allem Musik von Sony Music und Vivendi Universal anbieten, will aber auch andere Plattenfirmen hinzugewinnen. Damit dürfte Yahoo zum direkten Konkurrenten des neuen Musiknet avancieren.
Kompletter Artikel: ICN4u News
Direktlink: Yahoo
Kontext: Musicnet

5.4.2001Google kooperiert mit Yahoo Japan
Der Suchkatalog Yahoo und die Suchmaschine Google werden künftig enger zusammenarbeiten. Google wird dabei seine Suchdienste auch den Kunden von Yahoo Japan anbieten, die mit ca. 19 Millionen Besuchern im Monat zu den meist besuchten Web-Sites Asiens gehört. Damit bedient Google mittlerweile 19 Yahoo-Plattformen weltweit.
Kompletter Artikel: Internet.com News
Direktlink: Google
Kontext: Yahoo Deutschland

4.4.2001SAP und Yahoo wollen kooperieren
Der Softwarekonzern SAP und Yahoo haben eine Kooperation bei Software-Lösungen für Unternehmensportale vereinbart. Dazu hat SAP eigens eine Tochterfirma SAP Portals gegründet. Das gemeinsam entwickelte Portal soll noch im zweiten Quartal 2001 lieferbar sein und wird die bestehenden Kunden der Yahoo-Plattform "Corporate Yahoo" und SAP mit dieser neuen, gemeinsam gestalteten, Fassung auszustatten. SAP bringt dabei vor allem Technologie, Yahoo hauptsächlich Content ein. Mit den so genannten Unternehmensportalen können Unternehmen ihren Angestellten, Kunden und Partnern an einer Stelle alle Informationen, Anwendungen und Dienste zur Verfügung stellen und die Mitarbeiter beispielsweise erhalten auf ihren Bedarf zugeschnittene Informationen.
Kompletter Artikel: Financial Times Deutschland
Direktlink: Yahoo Deutschland
Kontext: SAP Deutschland

4.4.2001Abacho auf Englisch
Der deutsche Suchmaschinenbetreiber Endemann hat mit seinem Dienst Abacho.co.uk einen ersten internationalen Ableger gestartet. Der Unterschied zum deutschsprachigen Abacho besteht darin, daß eine englischsprachige Datenbank hinter der neuen Variante liegt.
Weitere anderssprachige Versionen sind für Spanien und Frankreich geplant.
Kompletter Artikel: Yahoo! Finanzen
Direktlink: Abacho.co.uk
Kontext: Endemann

4.4.2001Neue Suchmaschine für Wissenschaftler
Die niederländische Firma Elsevier vermeldet den Start einer neuen Suchmaschine für wissenschaftliche Dokumente. Scirus heißt sie, hat eine englischsprachige Oberfläche und umfasst angeblich über 60 Millionen indexierte Einträge, darunter auch non-text-Dateien (wie zum Beispiel pdf).
Kompletter Artikel: Heise Online
Direktlink: Scirus
Kontext: Artikel zu Scirus von Bild der Wissenschaft online

4.4.2001Musikerin für Napster
Im Rechtsstreit mit der US-Plattenindustrie hat die Online-Musiktauschbörse Napster prominente Unterstützung durch die Sängerin Alanis Morissette bekommen. In einer Anhörung vor dem US-Senatsausschuss vertrat sie die Meinung, durch Napster werde auch Künstlern ohne Plattenvertrag eine Chance gegeben, ihre Musik übers Internet zu publizieren.
Eine endgültige Einigung im Napster-Prozeß ist noch nicht in Sicht.
Kompletter Artikel: Heise Online
Direktlink: Napster
Kontext: Aussage von Alanis Morissette

3.4.2001Napster mal andersrum: Klage gegen Plattenindustrie
Im Juli letzten Jahres hatte die Recording Industry Association of America (RIAA) die Suchmaschine MP3Board gezwungen, ihre Seite für 10 Tage vom Netz zu nehmen. Grund war die Verlinkung auch illegaler MP3-Seiten. Doch nun will MP3Board den Spieß umdrehen: Für den Verdienstausfall aus diesen 10 Tagen soll die RIAA Schadensersatz zahlen. Ein erster Teilerfolg ist erzielt, der Antrag auf Klageabweisung durch die Plattenindustrie wurde abgewiesen.
Sollte MP3Board letztlich erfolgreich bleiben dürfte die RIAA bei künftigen Klagen und Abmahnungen gegen Provider vorsichtiger werden.
Kompletter Artikel: Heise online
Direktlink: MP3Board
Kontext: RIAA

3.4.2001Gewinnwarnung bei Ariba und Inktomi
Die beiden US-IT-Firmen Ariba (Software) und Inktomi (Internet-Technologie) haben für das zweite Quartal Gewinnwarnung gegeben. Ariba gab an, die Verluste lägen bei etwa 20 Cent je Aktie, bei Inktomi rechnet man mit 23-25 Cent. Als Konsequenz wurde von Ariba bekanntgegeben, dass die geplante Übernahme des Softwarehauses Agile nicht stattfände. Außerdem kündigten beide Firmen einen deutlichen Abbau von Arbeitsplätzen an.
Kompletter Artikel: ICN4U News
Direktlink: Ariba
Kontext: Inktomi

3.4.2001Yahoo Amerika bietet kostenpflichtigen Börsenticker
Der amerikanische Börsenkurse-Dienst des Internet-Portals Yahoo soll künftig 9,95 Dollar monatlich kosten. Abonnenten bekommen dafür eine spezielle Software und einige Alarmfunktionen. Zum Beispiel können Kursrutsche auch auf Handy, Pager oder Handhelds mitgeteilt werden. Für Deutschland sind ähnliche kostenpflichtige Dienste geplant, ein konkreter Zeitplan existiert aber noch nicht.
Kompletter Artikel: ZDNet
Direktlink: Yahoo.com Finanzen
Kontext: Yahoo in der Suchfibel

1.4.2001Lycos vermarktet Fireball
Ab heute wird die Vermarktung der Suchmaschine Fireball nicht mehr von Gruner + Jahr, sondern von der Muttergesellschaft Lycos Europe übernommen. G+J Electronic Media Service gibt auch die Marken Paperball, Firemail und Firecard an die Bertelsmann-Tochter ab. Der Wechsel war im Rahmen der Dachmarkenstrategie von Lycos Europe beschlossen worden.
Kompletter Artikel: Horizont-Net News
Direktlink: Fireball
Kontext: Lycos Deutschland

1.4.2001Endemann mit hohen Verlusten
Ende des ersten Quartals 2001 muss Suchmaschinen-Betreiber Endemann ein hohes Ertragsminus für das abgelaufene Jahr eingestehen. Trotz Verdreifachung des Umsatzes bleibt unter dem Strich ein Minus von fast fünf Millionen Mark. Nach Unternehmensangaben sei das vor allem hohen Marketingkosten für die neue Kernmarke Abacho zuzuschreiben. Trotzdem ist Endemann optimistisch und geht in 2001 von einem Gewinn von fünf Millionen und von einem Umsatz von 30 Millionen DM aus.
Kompletter Artikel: Newsbyte.ch
Direktlink: Endemann
Kontext: Abacho.de

Seitenanfang

Kontext:

Archiv der
Meldungen





AltaVista mit görßtem Multimedia Index

Suchen für den Heimatschutz

Google auch für Lycos Dienste

Breitbandzugang ber Yahoo und British Telecom

Google Herausforderer "abgeschossen"








Suche nach:    in 

Impressum | Feedback | Seite empfehlen | Hilfe | Buchbestellung



Created by  10.12.2002 ID: 604  SORT: 100  PAPA: 1