Suchfibel Home
Suchfibel Home


suchmaschinen


Newsmeldung

31.12.2000Mit Suchfibel.de ins neue Jahrtausend
Allen Besuchern auf Suchfibel.de wünschen wir ein gesundes und erfolgreiches neues Jahrtausend und ein gutes Jahr 2001. Wir werden Sie auch künftig mit den News aus der "Suchmaschinen-Szene" bedienen. Unser Katalog soll Ihnen eine gute Recherche-Möglichkeit in den Weiten des Internets sein. Wir wünschen uns, dass Sie uns gewogen und stets "schön neugierig" bleiben!
Kompletter Artikel: Suchfibel.de
Direktlink: Suchfibel-Katalog

31.12.2000Infoseek versorgt T-Online im Business-Bereich
Die Suchmaschine Infoseek.de hat für den Business-Bereich von T-Online einen Sonderkatalog erstellt. Die Benutzer können dort auf Wirtschafts-, Firmen- und Fachinformationen zurückgreifen. Die Suche ist nach thematischen Gesichtspunkten und in den Bereichen "Schlagwort A-Z" und "Kategorien"möglich.
Kompletter Artikel: ots.verschiedenes News
Direktlink: Infoseek
Kontext: Business-Bereich von T-Online

29.12.2000Metaspinner noch komfortabler und mit neuem Outfit
Die Suchmaschine Metaspinner wartet ab 2001 mit einer weiterentwickelten Version ihrer Such-Technologie auf. Das wird zu noch genaueren und schnelleren Ergebnissen führen. Auch die neue Benutzeroberfläche zeichnet sich durch mehr Komfort und Übersichtlichkeit aus. Zu den jetzt 15 durchsuchbaren Themenbereichen sind die Bereiche Wissen und Finanzen neu hinzu gekommen. Aus Unternehmskreisen ist zu erfahren, dass Metaspinner im nächsten Jahr außerdem eine Kinder-Suchmaschine mit dem bezeichnenden Namen metaspinnerchen.de, einen Touren-Guide und einen Metashopper ins Netz stellen wird.
Kompletter Artikel: ots.vermischtes News
Direktlink: Metaspinner
Kontext: Metaspinner bei Suchfibel.de

27.12.2000Software spürt vermisste Kinder auf
Eine Bilder-Suchsoftware der Kasseler Firma Cobion soll jetzt speziell dafür eingesetzt werden, vermisste Kinder im Internet zu suchen. Aufgebaut werden soll kostenlos ein europäisches Netzwerk von Elternverbänden. Die Suchmaschine ermöglicht es, nahezu das gesamte Internet automatisch nach Abbildungen, etwa auf Porno-Sites, zu durchsuchen. Der Abgleich und die Erkennung mit den unzähligen im Internet befindlichen Bildern erfolgt vollautomatisch. Berücksichtigt werden auch Bilder, die das Kind gealtert oder mit einer anderen Kopfhaltung zeigt. Die Firma hatte die Software bereits für andere Projekte im Internet erfolgreich erprobt.
Kompletter Artikel: Computer Channel News
Direktlink: Cobion

27.12.2000Yahoo im Börsenaufwind
Nach einigen Pleiten, Pech und Pannen (Suchfibel berichtete) kann Yahoo einen Kurssprung an der New Yorker Börse verzeichnen. Yahoo-Aktien stiegen um 13 Prozent auf 33,5 Dollar an. Als Grund dafür wurden aus Unternehmenskreisen erfreulich gestiegene Umsätze im Online-Weihnachtsgeschäft genannt.
Kompletter Artikel: ICVN 4You
Direktlink: Yahoo

23.12.2000Einspruch: Yahoo verkauft weiter Nazisymbole
Yahoo hat in den USA Einspruch gegen das Urteil eines französischen Gericht gelegt, das Yahoo verpflichtet hat, den Verkauf von Naziartikeln in Ländern, in denen diese Dinge verboten sind, zu verhindern (Suchfibel berichtete). Nun soll geklärt werden, ob das Urteil der französischen Rechtsprechung überhaupt für ein amerikanisches Unternehmen rechtsverbindlich ist. Yahoo-Rechtsanwälte argumentieren, das französische Gericht keine Befugnis haben, über den Inhalt einer amerikanischen Webseite zu entscheiden. Außerdem sei die Blockade der entsprechenden Seite technisch nicht durchsetzbar.
Kompletter Artikel: pte.online News
Direktlink: Yahoo

22.12.2000Motopolis sucht für Motorradfreunde
Mit Motopolis.com ist ein neues Internet-Angebot im Web, das sich vor allem an Motorradfreaks und solche, die es werden wollen, wendet. Die Web-Site bietet eine Mischung aus Motorrad-Magazin, Kontaktbörse und Marktplatz für die Motosportgebeisterten. Eine themenspezifische Suchmaschine macht das Finden in der "Szene" leicht. Gesucht werden kann über Stichwörter. Ausgegeben werden kurz beschriebene Links.
Kompletter Artikel: ots.vermischtes News
Direktlink: Motopolis
Kontext: Sportlich mit der Suchfibel

22.12.2000eVita startet Stellensuchmaschine
Mit dem Anspruch, die größte Meta-Stellensuchmaschine in Deutschland zu sein, bietet eVita ab sofort einen Jobbörse mit gegenwärtig ca. 650.000 Jobs weltweit an. Nach Unternehmensangaben durchsucht die Meta-Suchmaschine Jobworld gleichzeitig die 24 größten deutschen Online-Jobbörsen und decke damit etwa 85 Prozent des Online-Stellenmarktes ab. Über die Stellensuche hinaus wird auch ein Linkverzeichnis von Online-Jobbörsen im deutschsprachigen Raum angeboten.
Kompletter Artikel: Pressrelations
Direktlink: eVita Jobworld
Kontext: Job finden über Suchfibel.de

20.12.2000Altavista agiert nun auch in Südamerika
Aus AltaVista-Unternehmenskreisen ist zu erfahren, dass man sich um den Aufbau von Aktivitäten in Brasilien, Argentinien und Mexiko kümmerere. In Brasilien wurde bereits für ca. 2 Mio. DM die erste landessprachliche Altavista Web-Site freigeschaltet. Insgesamt will das Unternehmen 60 Millionen Mark in den südamerikanischen Markt investieren. Bereits in 2001 sollen weitere Portale hinzukommen.
Kompletter Artikel: Internet World
Direktlink: Altavista
Kontext: Altavista in Brasilien

20.12.2000Lycos bietet Software-Download von Softunity an
Lycos-Benutzer können ab sofort über das komplette Software-Angebot von Softunity mit über 10.000 aktuellen Programmen zugreifen. Die
Programme können entweder sofort von den Lycos-Seiten heruntergeladen oder von Softunity auf CD gebrannt und dem Benutzer zugeschickt werden.
Kompletter Artikel: ots.computer News
Direktlink: Software-Download über Lycos
Kontext: Softunity

20.12.2000AltaVista Deutschland unter neuer Führung
Neuer Altavista-Geschäftsführer für Deutschland, Österreich und die Schweiz ist Kai Matthiesen, der diese Aufgabe bereits kommissarisch übernommen hatte. Er war seit April 2000 auch als Financial Operations Manager maßgeblich an der strategischen Ausrichtung des Unternehmens beteiligt.
Kompletter Artikel: Der Kontakter
Direktlink: AltaVista Deustchland

19.12.2000Yahoo wird der Falschmeldung bezichtigt
Schwere Geschütze führt das Internet-Unternehmen Take To Auction.com gegen Yahoo ins Feld. Eine Meldung im Yahoo-Finanzteil soll den Kurs des Unternehmens um 75 Prozent gedrückt haben, weil behauptet wurde, dass sowohl der Geschäftsführer als auch der Finanzchef sich von einem erheblichen Aktienkontingent getrennt hätten. Tatsächlich habe sich die Nachricht auf ein ganz anderes Unternehmen mit ähnlichen Börsenkürzel bezogen. Nun droht Yahoo eine handfeste Klage.
Kompletter Artikel: ZDNet News
Direktlink: Yahoo Deutschland
Kontext: Finanz- und Börseninformationen via Suchfibel.de

19.12.2000Spray hat kein Geld für Lycos Europe
Ende September hat Lycos Europe die Übernahme von Spray Network bekannt gegeben. Europe Spray Ventures erhielt dadurch rund 17 Prozent an Lycos. Die Kaufverpflichtungen von Spray sollten in vier Tranchen bis Januar 2002 eingelöst werden. Lycos Europe teilt nun mit, dass Spray Ventures gegenwärtig nicht in der Lage sei, die erste Tranche (20 Mio. Euro) zu bezahlen. Nun soll ein neuer Zahlungszeitplan vereinbart werden. Die Liquidität von Lycos Europe sei nicht gefährdet heißt es aus Unternehmenskreisen.
Kompletter Artikel: Heise Newsticker
Direktlink: Lycos
Kontext: Spray Deutschland

18.12.2000Beliebtheitsskala: Studie setzt Yahoo auf Platz 1
Eine Studie von Internet-Marktforscher Nielsen-Netratings weist Yahoo als populärsten Online-Anbieter aus. Über 150.000 Surfer aus 18 Ländern wurden dabei auf ihr Surf-Vehalten hin untersucht. Yahoo erreichte mit immerhin 85 Millionen Besuchern unangefochten die Spitze. In Deutschland nähert sich Yahoo der Erhebung zufolge immer mehr dem dortigen Spitzenreiter T-Online.
Kompletter Artikel: Internet World
Direktlink: Yahoo.de
Kontext: Nielsen Netratings

18.12.2000Lycos Europe wirbt (noch) freundlich um MultiMania
Lycos Europe ist am französischen Online-Dienst MultiMania interessiert. Den Aktionären wurde ein "freundliches Übernahme-Angebot" unterbreitet, das ein Umtauschverhältnis der MultiMania-Aktien in Lycos-Papiere von drei zu sieben festlegt. Das Angebot ist bis 24. Januar gültig.
Kompletter Artikel: Der Kontakter
Direktlink: Lycos Deutschland

18.12.2000Suchknecht.at muss noch viel lernen
In Österreich wurde eine neue Suchmaschine für den deutschsprachigen Raum mit dem bezeichnenden Namen suchknecht.at ins Netz gestellt. Eingetragen sind bereits 25.000 Internet-Adressen. Nach Auskunft des Betreibers kommen täglich knapp 3.000 hinzu. Erfolgversprechend soll vor allem die Suche nach Zeitungen und Klöstern sein. Die Kapazität des Servers liege bei 1,2 Mio. Begriffen, die derzeit zu 90 Prozent Österreich-Bezug aufweisen. Ein identisches Angebot wird speziell für die Schweiz und Liechtenstein in Betrieb genommen. Testberichten zufolge sollen die Suchergebnisse allerdings eher noch bescheiden sein.
Kompletter Artikel: pte.online News
Direktlink: Suchknecht.at
Kontext: Suchknecht in der Schweiz und Liechtenstein

16.12.2000Jamba! integriert Wapjump exklusiv
Jamba, das deutsche Internet-Angebot für Handy-Dienste intergriert die Schweizer WAP-Suchmaschine WAPjump exklusiv als alleinige Suchmachine auf seiner Site. Ein entsprechender Vertrag wurde jetzt abgeschlossen. Man sei, heißt es in Unternehmenskreisen, besonders von der Qualität der Suchergebnisse beeindruckt.
Kompletter Artikel: pte.online News
Direktlink: Jamba!
Kontext: Wabjump.ch

16.12.2000Mehr Inhalte von Web.de
Web.de setzt verstärkt auf Content und hat 150 neue Themen-Sites gelauncht. Zu Themen wie "Auto & Verkehr", "Musik & Medien" und "Kaufen & Sparen" werden jeweils aktuelle Nachrichten, Chats, Newsgroups und Links angeboten. Außerdem angeboten wird Service-Seiten vor allem im Auskunfts- und Buchungsbereich.
Kompletter Artikel: W&V online News
Direktlink: Web.de

14.12.2000Web.de begibt sich ins Fernsehen
Web.de beteiligt sich mit knapp 10 Prozent am baden-württembergischen Fernsehsender B.TV und will neue Projekte wie Internetfernsehen entwickeln. Auch seine Staumeldungen und das Spiel "Millionen-Klick vermarktet Web.de auf dem Fernseh-Sender, für den im Gegenzug ein Internetportal erstellt wird. Aus Unternehmenskreisen wird verlautbart, dass man sich damit neue Benutzer und Kunden erschließen will, die bisher noch nicht den Weg ins Internet gefunden haben. Gegenwärtig habe Web.de 5,4 Millionen Nutzer in Deutschland.
Kompletter Artikel: W&V online News
Direktlink: Web.de

14.12.2000Steht Yahoo vor dem Verkauf an Disney?
Yahoo wird mit dem US-Network ABC kooperieren und künftig ABC-Clips auf seiner Site anbieten. Das wurde aus Unternehmenskreisen bekannt. Internet-Nutzer von Yahoo können u.a. Ausschnitte aus den Nachrichtensendungen "World News Tonight" und "Good Morning America" abrufen. In USA werden auch aus diesem Grund Gerüchte bestärkt, dass Yahoo an den Disney-Konzern, zu dem der TV-Sender ABC gehört, verkauft wird. Dem Yahoo-Aktienwert schadet das offensichtlich nicht. Er kletterte nach Bekanntgabe der Kooperation um ca. sechs Prozent.
Kompletter Artikel: W&V online News
Direktlink: Yahoo Deutschland

13.12.2000Kritik an Google-Toolbar
Trotz allgemeiner Wertschätzung gerät Google mit einer Browsererweiterung in die Kritik. Eine neue Toolbar als Erweiterung für den MS Internet Explorer hat den Nachteil, Daten zum Surfverhalten zurückzumelden. Google findet die Datensammlung interessant, weil damit Rückschlüsse gezogen werden können und nutzt diese Daten, um das Ranking der Sites zu verbessern. Aus Unternehmenskreisen wird versichert, dass die Daten nicht mit anderen verknüpft oder gar weiter gereicht werden.
Kompletter Artikel: NewsByte
Direktlink: Google

13.12.2000Starfoto-Suche via Infoseek.de
Star-Fotos können jetzt über einen Katalog von Infoseek.de ermittelt werden. Gesucht werden können Einzelpersonen und Personengruppen oder allgemein nach Bildern. Diese spezielle Suchmöglichkeit wurde mit der Softwarefirma Cobion realisiert, deren Technologie eine detaillierte und ausschnittsbezogene Suche in Bild- und Fotoarchiven des Internets ermöglicht.
Kompletter Artikel: pte.online News
Direktlink: Infoseek.de
Kontext: Cobion

12.12.2000Endemann konzentriert sich auf Abacho.de
Endemann setzt künftig nicht mehr auf die lange praktizierte Mehrmarken-Strategie. Eigenständig bleibt nur das Frauenportal belissima.de, während die 21 eigenständigen Internetdienste, Suchmaschinen, Service- und Unterhaltungsangebote als zielgruppen-spezifische Inhalte unter abacho.de zusammen gefasst werden. Der Grund dafür ist einfach: Man will Kosten reduzieren und die Kernmarke Abacho stärken. Auch seien weitere Abacho-Ableger in anderen Ländern geplant, ist aus Unternehmenskreisen zu erfahren.
Kompletter Artikel: W&V News
Direktlink: Abacho
Kontext: Endemann

12.12.2000Yahoo-Groups statt eGroups
Yahoo wird die im September 2000 übernommene E-Mail-Plattform eGroups ab sofort als Yahoo Groups weiterführen. Auch Dienste wie Firstthuesday und Personalgroups laufen in Zukunft als Yahoo Groups.
Kompletter Artikel: Newsbyte
Direktlink: Yahoo
Kontext: eGroups

11.12.2000Web.de gibt sich spielerisch
Web.de hat ein Spielemagazin namens "Gamia" ins Leben, sprich: ins Netz, gerufen. Das soll sowohl bei ausgesprochenen Spielefreaks als auch für absolute Laien Informationen, Testberichte und Neuvorstellungen von Videospielen bereit halten. Zusätzlich stehen News und Testberichte zur Verfügung. Die Qualität der Spiele wird bewertet. Im angeschlossenen Spieleshop können die Spiele bestellt werden.
Kompletter Artikel: Netztel News
Direktlink: Web.de
Kontext: Spiele über Suchfibel.de

11.12.2000Handy-Service mit Lycos Mobil
Lycos Europe startet mit Lycos Mobil einen neuen Service für Handynutzer. Ab sofort können u.a. News, Börseninformationen,
Zugpläne, Staumeldungen über einen Handy-Internetguide abgerufen werden. Lycos Mobil lässt sich von jedem Nutzer als persönliches WAP-Portal einrichten. Inhalte und News von Lycos Mobil sind auch vorab auf dem PC-Bildschirm anzuschauen. Möglich macht das ein spezieller
WAP-Simulator, für den keine Software heruntergeladen werden muss.
Kompletter Artikel: ots.vermischtes Nes
Direktlink: Lycos Mobil

9.12.2000Lycos will mit Reuters-Nachrichten glänzen
Lycos und der Nachrichtendienst Reuters vertiefen ihre Zusammenarbeit auf redaktionellem Gebiet. Demnach werden für die Lycos-Portale in Deutschland, Großbritannien und Frankreich vor allem Reuters-Informationen einfließen, die auch für Lycos-Projekte wie Fireball, Paperball, Tripod und Comundo genutzt werden. Zu den Themen zählen vor allem News aus den Bereichen Wirtschaft, Internet, Medien und Vermischtes sowie Welt- und Deutschland-Nachrichten.
Kompletter Artikel: W & V News
Direktlink: Lycos
Kontext: Reuters

8.12.2000Kostenfreies Surfen: AltaVista mit schlechter und guter Nachricht
Auch in Deutschland wird Altavista sein Angebot von 10 Minuten Gratis-Surfen für registrierte Nutzer einstellen. Nach Unternehmensangaben fanden sich nicht genügend Sponsoren für das Projekt, so dass man das "Free In" ab 15. Januar 2001 einstelle. Dafür senkt Altavista die Kosten für den Internet-Zugang von 4,9 auf 2,9 Pfennig pro Minute. Ein Zusammenhang mit der Einstellung eines vergleichbaren Services in den USA dementierte AltaVista.
Kompletter Artikel: ZDNet News
Direktlink: Altavista Deutschland

6.12.2000Erotisch: Lycos hilft Playboy auf die Sprünge
Lycos wird in den USA zusammen mit Playboy.com und PlayboyStore.com einen Unterhaltungskanal einrichten. Der soll "My Playboy" heißen und ähnlich konfigurierbar sein soll wie "My Lycos". Unbestätigt bleibt in diesem Zusammenhang, ob die neue Kooperation helfen soll, die hohen Verluste von Playboy.com aufzufangen. Die hat die Online-Ausgabe des Erotik-Anbieters immerhin in Höhe von 5,7 Millionen Dollar eingefahren.
Kompletter Artikel: V&V online
Direktlink: Lycos
Kontext: Playboy

5.12.2000Trendwende? Altavista in USA ohne Gratis-Webzugang
Ab 10. Dezember ist Schluss mit dem AltaVista Gratis-Internet-Zugang in den USA, weil Partner "1st UP" seine Geschäfte wegen Marktschwankungen und schlechter Stimmung gegenüber werbefinanzierten Angeboten aufgibt. Von Altavista ist zu erfahren, dass diese Entscheidung den Internet-Suchdienst in keiner Weise beeinträchtigt.
Kompletter Artikel: ZDNet News
Direktlink: Altavista Deutschland

4.12.2000AltaVista bietet ZDNet Download-Suche an
AltaVista erweitert sein Suchangebot. Ab sofort können die Nutzer gezielt nach Software-Programmen zum Download suchen. Das wird durch eine Kombination der AltaVista Suchfunktion mit der Download-Datenbank von ZDNet Deutschland erreicht. Die Suche kann durch die Angabe des Betriebssystems, der Lizensierung und der Sprache eingegrenzt werden und geht über die gesamte Datenbank von ZDNet. Außerdem stehen ein alphabetisch oder nach Rubriken gegliederter Download-Katalog zur Verfügung.
Kompletter Artikel: Pressrelations News
Direktlink: AltaVista Download-Suche
Kontext: ZDNet

3.12.2000Gomoney.de bietet umfassende Finanzdaten
Zur Suche nach Finanzinformationen gibt es jetzt Gomoney.de, die nach Angaben der Betreiber die größte monothematische Suchmaschine zu Finanzthemen im deutschsprachigen Internet ist. In 24 Kategorien sind derzeit 900.000 Web-Seiten erfasst. Ein Katalog bietet 7.000 redaktionell betreute Seiten. Die Beschreibungen sind allerdings noch sehr kurz und deshalb nur begrenzt brauchbar. Gesucht werden kann mit Boolschen Operatoren nach Titel, Beschreibung oder URL. Die Treffer können nach Titel, Website-Zugriffsrate und Site-Bewertung sowie nach Relevanz geordnet angezeigt werden.
Kompletter Artikel: Internet World
Direktlink: Gomoney.de
Kontext: Finanzdaten via Suchfibel.de

2.12.2000Yahoo-Deutschland jetzt hörbar
Yahoo!-Deutschland hat gemeinsam mit der Webcast Media Group AG als Betreiber von Webradio.de das Internetradio-Programm Yahoo!FM Deutschland ins Leben gerufen. Das 24-Stunden-Programm soll nach Auskunft der Betreiber ein Mix aus den besten Hits de 80-er und 90-er Jahre sowie den aktuellen Charts bieten. Stündlich werden die News aus aller Welt, das Wetter und redaktionelle Beiträge aus den Bereichen Lifestyle und Entertainment gesendet.
Kompletter Artikel: ots.wirtschaft News
Direktlink: Yahoo auf Sendung

2.12.2000Caloweb.com in Deutschland eingeführt
Caloweb.com ist seit Dezember auch in Deutschland als deutschsprachige Suchmaschine verfügbar Die Suchmaschine verwendet die Ergebnisseiten von Google, ist also ein liztensierter Clone mit identischen Funktionen und Suchergebnissen. Einziger Unterschied: Caloweb blendet Werbebanner ein, Google nicht.
Kompletter Artikel: Pressrelations News
Direktlink: Caloweb.de

1.12.2000Fireball mit AltaVista 3.0 Software
Fireball.de arbeitet künftig mit der AltaVista Search Engine 3.0. Damit will man erreichen, die Inhalte des deutschsprachigen Webs komplett zu indizieren. Nutzer von Fireball werden damit Zugriff auf mehr als 20 Millionen deutsche Dokumente haben. Geplant ist außerdem, die Suchergebnisse auch den Web-Sites von Lycos.de und Hotbot.de zur Verfügung zu stellen, die zur engeren "Verwandtschaft" von Fireball zählen.
Kompletter Artikel: ZDNet News
Direktlink: Fireball
Kontext: Lycos Deutschland

Seitenanfang

Kontext:

Archiv der
Meldungen





AltaVista mit görßtem Multimedia Index

Suchen für den Heimatschutz

Google auch für Lycos Dienste

Breitbandzugang ber Yahoo und British Telecom

Google Herausforderer "abgeschossen"








Suche nach:    in 

Impressum | Feedback | Seite empfehlen | Hilfe | Buchbestellung



Created by  10.12.2002 ID: 604  SORT: 100  PAPA: 1