Suchfibel Home
Suchfibel Home


suchmaschinen


Newsmeldung

30.11.2001Neue Version der Google-Toolbar
Eine neue Version der Toolbar von Google soll für mehr Suchkomfort und bessere Rankings sorgen.
Der Nutzer erhält die Möglichkeit, Seiten zu bewerten und zu beschreiben, inwiefern sie seiner Suchanfrage entsprechen. Wie weit diese Bewertung in das Google-Ranking eingeht, ist noch offen.
Nach wie vor ist die Google-Toolbar nur für den Internet Explorer ab Version 5.0 verfügbar. Die neue Version ist noch in der Beta-Phase.
Kompletter Artikel: intern.de
Direktlink: Google Toolbar

30.11.2001Regionale WAP-Suche
Kommt man in eine fremde Stadt, so hat man oftmals das Problem, nicht zu wissen, was wo zu finden ist. Um dieses Problem zu lösen, bietet sich das WAP-Netz an. Allerdings findet man, wenn man in WAP nach bestimmten Läden sucht, oft eine Unmenge von Links, die aufgrund geographischer Entfernungen gar nicht für einen Einkauf in Frage kommen.
Dies zu ändern hat sich die Firma Interway Informationssysteme GmbH aus Greifswald zur Aufgabe gemacht. Mit Hilfe der geographischen Suchmaschine Dynamic Location Portal (DLP) wird der Standort des Nutzers geortet und Portalbetreiber können diese geographische Information dazu nutzen, nur Links aus der betreffenden Region ausgeben. Erste Pilotprojekte sollen noch im Dezember in Hannover und Düsseldorf starten, bis zur CeBit 2002 soll das Produkt marktreif sein und dort vorgestellt werden.
Kompletter Artikel: Internetworld
Kontext: Interway Informationssysteme GmbH

30.11.2001Altavista bringt sich mal wieder ins Gespräch
Die bekannte Suchmaschine Altavista möchte wieder zu den meistgenutzten Suchmaschinen gehören. Nachdem berichtet worden war, dass Altavista seinen Index monatelang nicht überarbeitet hätte wurde dies nun nachgeholt. Mit 82 Millionen indexierten Seiten verfügt die Suchmaschine nun nach eigenen Angaben über den größten deutschsprachigen Index.
Ein Test von Heise online bestätigte die Qualität der Treffer, mängelte allerdings deren Aktualität an.
Kompletter Artikel: Heise online
Direktlink: AltaVista
Kontext: Suchfibel-Meldung: AltaVista schnarcht hinterher

30.11.2001Clickfish verklagt Pressemitteilungs-Fälscher
Das Internetportal Clickfish wurde jüngst Opfer eines Fälschers von Pressemitteilungen. Dieser verschickte auf Clickfish-Briefpapier Mitteilungen an die Medien, die Clickfish-Seite solle aufgrund schlechter Einkünfte geschlossen werden.
Das Internetportal wies derartige Gerüchte zurück und erstattete nun Anzeige gegen Unbekannt.
Kompletter Artikel: Heise online
Direktlink: Clickfish
Kontext: Beschreibung von Clickfish im Suchlexikon

25.11.2001Suchen nach Taxifahrern
Einen interessanten Service bietet chaufferservice.net: Hier finden sich Fahrdienstleistungen aller Art. Dabei kann man nicht nur nach Taxis oder Limosinen suchen, sondern auch Hochzeitskutschen oder gar Reitkamele. Auch Heißluftballons, Charter-Flugzeuge, Schiffe, Busse, Hubschrauber, Oldtimer und Rikschas sind in dieser Datenbank enthalten. Obligatorisch sind natürlich die Autovermietungen sowie Car-Sharing-Gelegenheiten.
Kompletter Artikel:
Direktlink: Chauffeurservice

25.11.2001Passwörter finden mit Suchmaschinen
Man sollte es nicht für möglich halten: Normale Suchmaschinen können findigen Surfern Tür und Tor zu geheimen Daten, Passwörtern und anderen persönlichen Dokumenten freilegen. Voraussetzung ist lediglich, dass diese Daten auf einem Webserver abgelegt sind. Dass dies häufig der Fall ist, bewiesen Recherchen des Online-Computerguides Computer Channel. Ebensohäufig sind diese Dateien mangelhaft geschützt und in öffentlich zugänglichen Ordnern gespeichert.
Mit Google und Altavista beispielsweise können verschiedenste Dateitypen durchsucht werden. So hat auch der Durchschnittssurfer Gelegenheit, mit ein bisschen Geduld und Kreativität an Passwortlisten oder Kundenverzeichnisse zu gelangen.
Kompletter Artikel: Computer Channel
Direktlink: Google
Kontext: Altavista

25.11.2001Harry Potter bei Altavista fast meistgesuchter Begriff
Wie die Suchmaschine Altavista mitteilt, hat "Harry Potter" Platz 2 der meistgesuchten Begriffe erreicht. Damit hat der kleine Magier "Weihnachten", "CNN" und "Nachrichten" in den Top-5 überholt. Welcher Begriff der meistgesuchte bei Altavista war, wurde noch nicht bekanntgegeben.
Kompletter Artikel: Internet World
Direktlink: Altavista

21.11.2001Suchmaschine Netguide eingestellt
Kaum mit viel Verspätung im Juni gestartet, schon im November wieder platt. Dabei waren die Funktionen und Suchergebnisse durchaus vielversprechend. Focus Netguide wurde im Zuge der Fusion mit der Tomorrow Internet AG heute eingestellt. Statt dessen erreicht man eine Unterseite von Focus. Das Ende zeichnete sich bereits im August ab, als erste Einsparungen vorgenommen wurden.
Kompletter Artikel: Kress.de
Direktlink: Netguide am Start
Kontext: Entlassungen beim Netguide

20.11.2001Web.de schmeisst 148 Mitarbeiter raus
Gerade noch verheißungsvolle Zahlen veröffentlicht, im nächsten Moment tabula rasa: 73 von 306 fest angestellten und 75 freie Mitarbeiter werden „mit sofortiger Wirkung“ entlassen. Natürlich ist das Ganze Teil des angekündigten Kostensenkungsprogramms.

Erste vor kurzem hat Web.de bezahlte Eintragung im Katalog als weitere Einnahmequelle eingeführt und angekündigt.
Kompletter Artikel: Heise Newsticker
Direktlink: Web.de
Kontext: Mehr Umsatz und höherer Verlust bei web.de

19.11.2001Metaspinner jetzt auch in Österreich
Die in Deutschland bereits lange existierende Metasuchmaschine Metaspinner eröffnet eine austrische Dependance. Der österreichische Metaspinner sucht auf Wunsch nur auf österreichischen Internetservern und bietet regional angepassten Content (zum Beispiel Nachrichten). Der österreichische Inhalt wird durch die Kurier-Gruppe Wien geliefert, die für metaspinner.at mit der deutschen metaspinner media GmbH kooperiert.
Metaspinner.de war jüngst von der Stiftung Warentest zur Suchmaschine mit den qualitativ hochwertigsten Treffern ernannt worden.
Kompletter Artikel: Presseportal
Direktlink: Metaspinner Österreich
Kontext: Metaspinner Deutschland

16.11.2001Massenentlassung bei Yahoo
Drastische Sparmassnahmen und Umstrukturierungen beim Internetkatalog Yahoo: 13% der Belegschaft müssen gehen. In absoluten Zahlen entspricht 400 Mitarbeitern. Bereits letzten Monat waren 350 Mitarbeiter entlassen worden.
Auch die Anzahl der Geschäftsbereiche soll von derzeit 44 auf 6 reduziert werden. In diesen sechs Bereichen sollen 100 neue Mitarbeiter angeheuert werden - damit verringert sich der gesamte Stellenabbau auf 300 Stellen.
Einige internationale Tochtergesellschaften sollen im Rahmen der Umstrukturierung geschlossen werden. Hintergrund dazu sind die schlechten Ergebnisse des letzten Quartals: Yahoo vermeldete einen Fehlbetrag in Höhe von 24,1 Millionen Dollar.
Kompletter Artikel: ZDNet
Direktlink: Yahoo.com

16.11.2001Ehrgeiziges Suchmaschinenprojekt an der Uni Dortmund
Die Universität Dortmund verspricht viel: eine Suchmaschine soll entwickelt werden, die mittels spezieller mathematischer Verfahren noch relevantere Suchergebnisse zu finden. Das Projekt wird vom Deutschen Forschungsnetz (DFN) unterstützt und soll 2003 erste Ergebnisse bringen.
Kompletter Artikel: Die Welt online
Direktlink: Projektbeschreibung der Universität Dortmund
Kontext: DFN

16.11.2001Weniger Verlust bei Lycos Europe
Mit einem Verlust von 27 Millionen Euro schließt der Portalbetreiber Lycos Europe sein erstes Quartal des Geschäftsjahres 2001/2002 ab. Verglichen mit dem vergangenen Quartal bedeutet das eine Verbesserung um 32%. Die allgemein sinkenden Einnahmen durch Online-Werbung konnten durch eCommerce und Internetproviding ausgeglichen werden.
Kompletter Artikel: com! online
Direktlink: Lycos Europe
Kontext: Lycos Deutschland

16.11.2001Jetzt auch bezahlte Suchergebnisse bei Yahoo
Yahoo erschließt sich eine neue Einnahmequelle. Seit gestern können Werbekunden sich bestimmte Suchbegriffe erkaufen, unter denen sie gelistet werden möchten. Bis zu fünf solche bezahlten Links werden nach einer Suchanfrage angezeigt, allerdings separat zu den ansonsten gefundenen Einträgen.
Die Verwaltung der bezahlten Einträge wird von der Firma Overture (ehemals GoTo) übernommen, die ähnliche Services auch für Altavista, MSN und AOL betreut.
Kompletter Artikel: Netzeitung
Direktlink: Yahoo
Kontext: Overture

15.11.2001Suchen über die Kommandozeile
Das ist mal was für Puristen: Suchen über die Kommandozeile. Surfraw macht's möglich. Einfach das kleine Proggi runterladen und schon kann man von Unix-Systemen aus über die Shell Suchanfragen absetzen. Das funktioniert mit zahlreichen Suchmaschinen wie Google, Altavista, Excite und vielen mehr. Die Ergebnisse werden im ASCII-Format an die Kommandokonsole zurückgegeben.
Kompletter Artikel: Futurezone
Direktlink: Surfraw

15.11.2001Sinkende Umsätze bei Abacho
Auch Suchmaschinenbetreiber Abacho leidet unter der Schwäche des Online-Werbemarktes. So musste das Unternehmen sich im letzten Quartal mit einem Umsatz von 10,2 Millionen DM zufriedengeben. Verglichen mit dem Anfang des Jahres sind das 30% weniger. Der Verlust beträgt vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen 1,7 Millionen DM.
Trotzdem plant Abacho nach wie vor, Anfang 2002 die Gewinnzone zu erreichen...
Kompletter Artikel: com! online
Direktlink: Abacho AG
Kontext: Abacho Suchmaschine

11.11.2001Weitere Auszeichnung für Google
Ein Test der Zeitschrift Tomorrow ergab, dass Google die treffsicherste Suchmaschine im Internet sei. Sie liefere die besten Trefferlisten und biete die effektivsten Suchoptionen.
Tomorrow hatte Google mit den Suchmaschinen Vivisimo, Teoma, Wisenut und Daypop verglichen.
Kompletter Artikel: web.de
Direktlink: Google
Kontext: Tomorrow-Suchmaschinenvergleich

11.11.2001Jetzt auch: Bezahlte Eintragung bei Web.de
Wer Wert auf einen besonders schnellen Eintrag im web.de-Verzeichnis legt, kann jetzt den neuen Eintragungsservice nutzen. Für eine Gebühr von 69,90 Euro wird ein Neueintrag bis spätestens 24.00 Uhr des Folgetages nach der Anmeldung bearbeitet.
Über einen weiteren Eintragsservice kann der Websiteinhaber eine bessere Platzierung im Katalog (noch vor der normalen Sortierung) sowie eine auffälligere optische Gestaltung seines Eintrages erwerben. Diese Dienstleistung kostet 11,60 Euro pro Monat.
Kompletter Artikel: Golem
Direktlink: Eintragungsservice von web.de
Kontext: web.de

11.11.2001Neues Englisch-Wörterbuch online
Das umfangreichste deutsch-englische/englisch-deutsche Wörterbuch im Internet ist LinguaDict. Dieses von der Firma Linguatec betriebene Sprachlexikon enthält über 500.000 Einträge, was einem Wortschatz von etwa 2 Millionen Wörtern entspricht. Darüber hinaus finden sich 35.000 Sätze und Redewendungen aus der Geschäftswelt.
Kompletter Artikel: Heise online
Direktlink: linguaDict
Kontext: Linguatec

11.11.2001Excite wird verkauft
Nach längerem Bangen um die Zukunft des US-amerikanischen Portals Excite.com hat sich nun ein Käufer gefunden, der die insolvente Firma übernehmen wird. Das ebenfalls amerikanische Internetportal iWon kauft das Portal für 10 Millionen US-Dollar.

Ob iWon mit Excite mehr Glück haben wird als der bisherige Betreiber @Home wird sich zeigen. @Home hatte 1999 6,7 Milliarden (!) US-Dollar in das Potal versenkt.
Kompletter Artikel: Heise online
Direktlink: Excite.com
Kontext: iWon

7.11.2001Änderungen bei wissen.de
Es gibt Neues vom Informationsportal wissen.de. Neuerdings werden Informationen tageszeitabhängig an den Surfer weitergegeben. Zum Beispiel gibt es von 6.00 Uhr bis 9.00 Uhr ein "Tagesthema" mit der Vorstellung weltverändernden Erfindungen. Anschließend folgen bis 12.00 Uhr Tipps und Tricks für den Alltag in der sogenannten "Infobox". Und so weiter...
Fraglich, wie so etwas bei Internetsurfern ankommt, die ja sonst alle Informationen zu jeder Zeit bekommen können.
Des Weiteren hat wissen.de an seiner Datenbank gearbeitet und bietet nun zu Sucheingaben assoziative Verweise (zum Beispiel News über den Krieg bei der Suche nach Afghanistan). Das klappt aber nicht immer.
Kompletter Artikel: Heise online
Direktlink: wissen.de

7.11.2001Lycos erweitert Content-Angebot
Das Onlineportal Lycos will durch eine Kooperation mit der Bertelsmann Music Group (BMG) sein Content-Angebot erweitern. Die Zusammenarbeit basiert auf einer letztes Jahr beschlossenen strategischen Allianz beider Firmen. BMG bekommt Zugriff auf die zahlreichen Lycos-Kunden (immerhin 25 Millionen), dafür bekommt Lycos die Gelegenheit, über den Lycos Europe Music Channel bekannte Künstler (unter anderem Whitney Houston) zu präsentieren.
Kompletter Artikel: Heise online
Direktlink: Lycos Europe
Kontext: BMG

7.11.2001Google sucht nach Office Dokumenten
Ab sofort kann Google auch nach Microsofts Office Dokumenten im Word- (.doc), Excel- (.xls), und Powerpoint- (.ppt) Format suchen. Rich Text Format (RFT) und Postscript (PS) kann Google schon länger indexieren. Google bietet über die Cache Funktion auch eine HTML Version den jeweiligen Dokumentes an. Die hat allerdings Probleme mit Umlauten und ist nicht wirklich layoutgetreu. Zumindest kann man aber den Inhalt lesen.
Kompletter Artikel: Heise Ticker
Direktlink: Google Erweiterte Suche
Kontext: Fireball Wissenschaftssuche

6.11.2001Northern Light plant neue Projekte
Die US-Amerikanische Suchmaschine Northern Light hat zur Realisierung neuer Projekte einen Kredit von 20 Millionen Dollar aufgenommen. Zudem hat die Firma einen neuen Chef: Greg Whitten, ehemals oberster Software-Architekt bei Microsoft.
Kompletter Artikel: NewsByte
Direktlink: Northern Light

3.11.2001Google bald mit Webseiten-Vorschau?
Google plant vielleicht die Einführung eines neuen Features: die Anzeige der gefundenen Webseiten als Screenshot. Zur Zeit wird an einer zufällig ausgewählten Gruppe von Usern getestet, wie diese Neuerung aufgenommen wird.
Google-Sprecherin Cindy McCaffrey: "Wir wollen die Leute genau zu der Website bringen, die sie suchen. Um dieses Ziel zu erreichen, stellen wir grundsätzlich jede Art von Information bereit – dazu könnten auch grafische Information gehören."
Nachteile dieses neuen Features wären eine verlängerte Ladezeit und der fragliche Informationswert der Mini-Screenshots.
Neu ist diese Idee nicht, zum Beispiel die Suchmaschine Softlook bietet bereits eine Vorschau auf die gefundenen Webseiten.
Kompletter Artikel: Netzeitung
Direktlink: Google
Kontext: Softlook

2.11.2001Infoseek: Der letzte macht das Licht aus
Wie bereits angekündigt hat heute Infoseek seinen Betrieb eingestellt. Etwa 30 Mitarbeiter waren bei Infoseek beschäftigt. T-Online sucht jetzt mit der Technik von Fast Search.
Kompletter Artikel: Der Abschied: Infoseek Mitarbeiter bedanken sich
Kontext: Infoseek.de wird eingestellt

2.11.2001Neue Open Source Suchmaschine: Grub
Die Volltextsuchmaschine funktioniert nach dem Prinzip der SETI@home Suche: Jeder Teilnehmer an dem Grub-Projekt muss einen Linux Client auf seinem Rechner installieren, der immer dann, wenn der Computer gerade wenig zu tun hat, einen Robot ins Netz schickt und Daten sammelt. Das Programm schickt die Daten dann an einen zentralen Rechner, der auch steuert, welcher Teil des Netzes neu gespidert werden soll. Bis jetzt sind etwa 20 Millionen Webseiten erfasst, knapp 50 Teilnehmer liefern regelmäßig Daten.

Es ist eher unwahrscheinlich, dass das Projekt ähnlich populär werden wird wie SETI@home, denn der Traffic und die Kosten dafür bleiben bei den freiwilligen Helfern hängen. Zudem ist die Gefahr des Spamming noch größer als sowieso schon bei Suchmaschinen. Und drittens ist ein wesentlicher Faktor für den Erfolg einer Suchmaschine das Ranking. Und da gibt es bei Grub nichts Neues.
Kompletter Artikel: Spiegel.net
Direktlink: Grub.org

Seitenanfang

Kontext:

Archiv der
Meldungen





AltaVista mit görßtem Multimedia Index

Suchen für den Heimatschutz

Google auch für Lycos Dienste

Breitbandzugang ber Yahoo und British Telecom

Google Herausforderer "abgeschossen"








Suche nach:    in 

Impressum | Feedback | Seite empfehlen | Hilfe | Buchbestellung



Created by  10.12.2002 ID: 604  SORT: 100  PAPA: 1