Suchfibel Home


suchmaschinen


Suchfibel / Suchfibel Aktuell / Meldung vom 22.02.2001

Yahoo erhebt Einspruch gegen französisches Urteil zu Nazi-Auktionen

 Yahoo hat nun doch Einspruch gegen das Urteil eines französischen Gerichts eingelegt, wonach französische User von bestimmten Auktionen ausgesperrt werden müssen. Das Gericht sieht Yahoo als Verkäufer illegaler Waren an, weil es Nazi-Andenken angeboten hat. Die Einspruchsfrist läuft kommenden Samstag ab. 14.000 Dollar Strafgeld muss Yahoo täglich zahlen, sollte es gegen die Auflagen des Pariser Gerichts verstoßen. Obwohl Yahoo diese Objekte künftig aus seinem Angebot fern halten will, sei das französische Urteil grundfalsch. Yahoo argumentiert: Man könne die fraglichen Angebote technisch nicht komplett herausfiltern und das französische Gericht habe seine Kompetenz überschritten.
     Kompletter Artikel: Computerchannel
Direktlink: Yahoo


Mehr Meldungen vom Februar 2001

Archiv der bisherigen Meldungen

Seitenanfang

Kontext:

Archiv der
Meldungen





Aktuelle Meldungen

28.12.2006 
Wikipedia-Gründer arbeitet an neuartiger Suchmaschine


13.12.2006 
Yahoo! - Viedeo ond Demand - Deal mit EMI


08.12.2006 
Spekulationen über Kauf von Metacafe durch Yahoo


21.11.2006 
Yahoo schlägt Google


07.11.2006 
Google startet deutsches Branchenverzeichnis






Suche nach:  in 

Impressum | Feedback | Seite empfehlen | Hilfe | Buchbestellung



Created by  25.11.2004
Suchfibel Home