Suchfibel Home


suchmaschinen


Suchfibel / Suchfibel Aktuell / Meldung vom 02.09.2001

Weitere schlechte Nachrichten von Excite@Home

 Fast alle europäischen Excite-Portale wurden komplett abgeschaltet und verweisen jetzt auf die amerikanische Site: In Deutschland, Dänemark, Schweiz, Schweden, Österreich, und den Niederlanden gibt es kein Excite mehr, nur Italien und Grossbritannien haben (noch) überlebt.Excite@Home steht finanziell auf sehr unsicheren Beinen und hat enorme finanzielle Probleme. Die US-Internetprovider Comcast und Cox Communications kündigen ihre Kooperationsverträge mit Excite@Home zum Juli 2002. Damit laufen dem Unternehmen fast die letzten Kunden davon, die noch mit Inhalten beliefert wurden. Ein Hoffnungsschimmer für Excite@Home ist lediglich, dass der ehemalige Geldgeber Promethean Investment vermutlich eine Stundung der fälligen Rückzahlungen erlauben wird. Sollte Excite@Home allerdings aus dem Nasdaq ausgeschlossen werden, so gilt diese Stundung nicht und alle Schulden müssen sofort getilgt werden. Der Rausschmiss aus dem US-Hightechindex droht, da der Aktienkurs der Firma zu niedrig ist.
     Kompletter Artikel: Heise online
Direktlink: Excite.com
Kontext: Excite@Home stark überlebensgefährdet


Mehr Meldungen vom September 2001

Archiv der bisherigen Meldungen

Seitenanfang

Kontext:

Archiv der
Meldungen





Aktuelle Meldungen

28.12.2006 
Wikipedia-Gründer arbeitet an neuartiger Suchmaschine


13.12.2006 
Yahoo! - Viedeo ond Demand - Deal mit EMI


08.12.2006 
Spekulationen über Kauf von Metacafe durch Yahoo


21.11.2006 
Yahoo schlägt Google


07.11.2006 
Google startet deutsches Branchenverzeichnis






Suche nach:  in 

Impressum | Feedback | Seite empfehlen | Hilfe | Buchbestellung



Created by  25.11.2004
Suchfibel Home