Suchfibel Home


suchmaschinen


Suchfibel / Suchfibel Aktuell / Meldung vom 07.09.2000

(Nicht nur) für die Jugend: Jugendschutz.net

 Internet-Seiten mit rechtsextremen und jugendgefährdenden Inhalt können künftig bei der bundesweiten Initiative "jugendschutz.net" sozusagen angezeigt werden. Dazu sind Hinweise aus allen Teilen der Bevölkerung, also nicht nur der Jugend, erwünscht. Mitteilen kann man solche Hinweise per E-Mail oder über ein spezielles Formular im Internet. Notwendig ist dabei aber auch und im besonderen, auf den Grund des Anstoßes zu verweisen. Die Einträge werden von Juristen und Medienpädagogen geprüft und bearbeitet. Neben hauptamtlichen hat das Projekt auch freie Mitarbeiter, die notfalls "per Hand" alle möglichen Angebote, darunter auch Gästebücher, auf deren "Gesinnung" durchsuchen. Die Ergebnisse könnten zu einer Art Sperrliste führen. Zahlreiche Suchmaschinen-Betreiber haben sich inzwischen der Initiative angeschlossen.
     Kompletter Artikel: Mannheimer Morgen
Direktlink: Internet-Sheriffs gegen rechtsextreme Inhalte
Kontext: Mitteilung an jugendschutz.net


Mehr Meldungen vom September 2000

Archiv der bisherigen Meldungen

Seitenanfang

Kontext:

Archiv der
Meldungen





Aktuelle Meldungen

28.12.2006 
Wikipedia-Gründer arbeitet an neuartiger Suchmaschine


13.12.2006 
Yahoo! - Viedeo ond Demand - Deal mit EMI


08.12.2006 
Spekulationen über Kauf von Metacafe durch Yahoo


21.11.2006 
Yahoo schlägt Google


07.11.2006 
Google startet deutsches Branchenverzeichnis






Suche nach:  in 

Impressum | Feedback | Seite empfehlen | Hilfe | Buchbestellung



Created by  25.11.2004
Suchfibel Home