Suchfibel Home


suchmaschinen


Suchfibel / Suchfibel Aktuell / Meldung vom 22.02.2001

Lycos Europa sieht sich im Tiefpunkt seiner Verlustkurve und will wieder nach oben

 Lycos Europa sieht nach Unternehmsangaben den Tiefpunkt seiner Verlustkurve erreicht, die vor allem auch durch die Übernahme von Spray Network geprägt sei. Nun wolle man das Betriebsergebnis kontinuierlich verbessern und das Produktangebot erweitern sowie die die Kosten unter anderem durch die Konzentration auf Dachmarken und erfolgreiche Produkte senken. Ohne die Einbeziehung von Spray sei Lycos Europe organisch um 70 Prozent gewachsen, sagte Lycos-Vorstand Christoph Mohn. Mit 1,5 Milliarden Seitenabrufen im Dezember sei das Ziel der Marktführerschaft in Europa früher als geplant erreicht worden. An Lycos Europa sind nach Angaben von Mohn derzeit Terra Lycos mit rund 30 Prozent, Bertelsmann, das Verlagshaus Gruner & Jahr sowie Mohn selbst mit ebenfalls zusammen 30 Prozent beteiligt. Spray besitze etwas über 15 Prozent, Multimania halte sechs Prozent. Die restlichen rund 19 Prozent befänden sich im Streubesitz. Mohn schloss weitere Akquisitionen nicht aus. In Italien gebe es geeignete Kandidaten.
     Kompletter Artikel: ICN4u News
Direktlink: Lycos Deutschland


Mehr Meldungen vom Februar 2001

Archiv der bisherigen Meldungen

Seitenanfang

Kontext:

Archiv der
Meldungen





Aktuelle Meldungen

28.12.2006 
Wikipedia-Gründer arbeitet an neuartiger Suchmaschine


13.12.2006 
Yahoo! - Viedeo ond Demand - Deal mit EMI


08.12.2006 
Spekulationen über Kauf von Metacafe durch Yahoo


21.11.2006 
Yahoo schlägt Google


07.11.2006 
Google startet deutsches Branchenverzeichnis






Suche nach:  in 

Impressum | Feedback | Seite empfehlen | Hilfe | Buchbestellung



Created by  25.11.2004
Suchfibel Home