Suchfibel Home


suchmaschinen


Suchfibel / Suchfibel Aktuell / Meldung vom 08.08.2001

Künstliche Intelligenz für Suchmaschinen

 Mit Lisa bevölkert ein neuer sogenannter Chatterbot das Internet. Hinter Lisa verbirgt sich kein Mensch, sondern eine lernfähige Software, die auf dem XML-Standard 'AIML' (Artificial Intelligence Markup Language) basiert. Mit dieser Software können interessierte Nutzer chatten und ihr Fragen stellen. Durch die eingegebenen Chatzeilen lernt Lisa dazu. Entwickelt wurde Lisa von der in St. Gallen ansässigen Firma Eggenberger und Partner.Denkbar wäre ein Einsatz dieser Technologie zum Beispiel in Suchmaschinen, wo der Nutzer seine Frage eingeben kann und die "intelligente" Software antwortet. Mit Lisa kann man sowohl über Tastatur als auch per Mikrophon kommunizieren. Die Spracheingabe funktioniert nur in englischer Sprache, tippen kann der Nutzer auch auf Deutsch.
     Kompletter Artikel: Tagblatt online
Direktlink: Lisabot
Kontext: Eggenbert und Partner


Mehr Meldungen vom August 2001

Archiv der bisherigen Meldungen

Seitenanfang

Kontext:

Archiv der
Meldungen





Aktuelle Meldungen

28.12.2006 
Wikipedia-Gründer arbeitet an neuartiger Suchmaschine


13.12.2006 
Yahoo! - Viedeo ond Demand - Deal mit EMI


08.12.2006 
Spekulationen über Kauf von Metacafe durch Yahoo


21.11.2006 
Yahoo schlägt Google


07.11.2006 
Google startet deutsches Branchenverzeichnis






Suche nach:  in 

Impressum | Feedback | Seite empfehlen | Hilfe | Buchbestellung



Created by  25.11.2004
Suchfibel Home