Suchfibel Home


suchmaschinen


Suchfibel / Suchfibel Aktuell / Meldung vom 30.06.2001

Katalogsoftware-Hersteller Twirlix: Insolvenz

 Es begann als Technikdemo: Ein Webkatalog, der sich besonders dadurch auszeichnete, dass Sites automatisch rubriziert wurden und von den gelisteten Sites keine Links, sondern kleine Screenshots zu sehen waren. Twirlix´prominenteste Kunden waren Suchmaschine.de, Film.de, und Giga.de. Für diese Services wurde die Technik geliefert.Erst zum Jahresbeginn wurde eine Softwarelösung zur automatisierten Verlinkung von Webseiten vorgestellt, die automatisch zu entsprechenden Stichwörtern Hyperlinks einbaute.Das Suchkonzept, Bild statt Text zu zeigen, ging offenbar nicht auf, obwohl die Ergebnisse durchaus brauchbar sind. Auch die Verlinkungtechnologie kam über eine Referenzanwendung nicht hinaus. Die Geldgeber bekamen kalte Füße und Twirlix steht jetzt vor dem Infolvenzverfahren.
     Kompletter Artikel: Heise Ticker
Direktlink: Twirlix


Mehr Meldungen vom Juni 2001

Archiv der bisherigen Meldungen

Seitenanfang

Kontext:

Archiv der
Meldungen





Aktuelle Meldungen

28.12.2006 
Wikipedia-Gründer arbeitet an neuartiger Suchmaschine


13.12.2006 
Yahoo! - Viedeo ond Demand - Deal mit EMI


08.12.2006 
Spekulationen über Kauf von Metacafe durch Yahoo


21.11.2006 
Yahoo schlägt Google


07.11.2006 
Google startet deutsches Branchenverzeichnis






Suche nach:  in 

Impressum | Feedback | Seite empfehlen | Hilfe | Buchbestellung



Created by  25.11.2004
Suchfibel Home