Suchfibel Home


suchmaschinen


Suchfibel / Suchfibel Aktuell / Meldung vom 19.12.2002

Hotbot.com nur noch bunte Hülle

 Bisher wurde die Suche über den Suchmaschinendienstleister Inktomi abgewickelt und war recht leistungsfähig, jetzt ist Schluss damit. Von der einstigen Kult-Suchmaschine des Magazins Wired bleibt nur noch die bunte Hülle. Der Sucher kann sich jetzt heraussuchen, ob der die Suchmaschinen Fast, Google, Inktomi oder Teoma benutzen möchte. An "Mehrwert" bleiben nur Spielereien mit der konfigurierbaren Oberfläche, "Skins" und die bezahlten Links, die über Lycos verwaltet und von Overture geliefert werden – die Erlöse daraus dürften der einzige Grund sein, weshalb der Service in der jetzigen Form weiter geführt wird.In Deutschland bleibt von Hotbot bisher noch ein Logo und das plakative Grün, inzwischen aber unter der dicken blauen Lycos Kopfzeile. Die Suchergebnisse von HotBot Deutschland liefert weiterhin Inktomi. Noch.
     Kompletter Artikel: Spiegel Online
Direktlink: Hotbot.com


Mehr Meldungen vom Dezember 2002

Archiv der bisherigen Meldungen

Seitenanfang

Kontext:

Archiv der
Meldungen





Aktuelle Meldungen

28.12.2006 
Wikipedia-Gründer arbeitet an neuartiger Suchmaschine


13.12.2006 
Yahoo! - Viedeo ond Demand - Deal mit EMI


08.12.2006 
Spekulationen über Kauf von Metacafe durch Yahoo


21.11.2006 
Yahoo schlägt Google


07.11.2006 
Google startet deutsches Branchenverzeichnis






Suche nach:  in 

Impressum | Feedback | Seite empfehlen | Hilfe | Buchbestellung



Created by  25.11.2004
Suchfibel Home